Categories Menu

Was machen mit Nike und Hormel?

18. Mai 2017 - Marco Dargel in Gastbeitrag | 12 Kommentare

Nike müssen rauf oder raus. Vertraut man dem Unternehmen oder den Charts? Hormel Foods spielt auch mit, wenn auch nicht so klar. Wir sollten das mal durchdiskutieren, wobei ich dazu sagen muss, dass ich aufgestockt habe: Beide.

12 Kommentare

  1. Bei Nike warten wir auf eine weitere Erholung, um uns auch vom letzten Restbestand zu trennen. Da der Kurs nun von oben auf den zuvor gebrochenen mittelfristigen Abwärtstrend aufgesetzt hat, könnte eine Erholung vom jetzigen Niveau aus erfolgen.

    Hormel kämpft inzwischen mit einem sehr wichtigen langfristigen Aufwärtstrend. Die Linie ist zwar durchbrochen, aber nach meiner Einschätzung noch nicht signifikant. Auch hier warten wir die weitere Entwicklung ab, bis sich die Lage klarer darstellt.

    Fundamental habe ich zu beiden Werten nichts Neues gehört.

  2. Hallo Herr Dargel,

    Ich würde der Reihe auch gerne Gilead hinzufügen.

    Wer noch immer überzeugt davon ist dass Gilead durch ausstehende neue Medikamenten-Zulassungen (oder durch geschickte Zukäufe) den Ausblick aufhellen kann, sollte vielleicht jetzt aufstocken… Was tut der Fonds?

    Beste Grüße,
    Christoph

    • Was der Fonds macht, weiß ich nicht. Ich weiß nur, was wir im Musterdepot machen.

      Der ganz langfristige Aufwärtstrend bei Gilead, der uns zum Aufbau der Anfangsposition verleitet hat, steht nun richtig auf dem Prüfstand. Er scheint angeknackst, aufgrund der Langfristigkeit des Trends ist das aber noch vernachlässigbar und nicht signifikant. Sollte der Trend tatsächlich gebrochen werden, würde ich keine Veranlassung sehen, die Position aufzustocken. Schließlich sind wir wegen der Nähe des Kurses zu dieser Trendlinie eingestiegen in der Hoffnung, dass der Trend hält. (Ähnlich wie bei Lindt vor einiger Zeit. Dort hat es auch geklappt.)

      Bei Gilead würde ich den Trendbruch eher als Zeichen dafür werten, dass die Schwierigkeiten nachhaltiger sind als gedacht. Das heißt, dann würden wir vermutlich nach einer günstigen Ausstiegsgelegenheit suchen.

  3. Bei Gilead kann ich mir nur schwer vorstellen dass der Abwärtstrend beibehalten wird. Trotz Umsatzeinbußen ist das Geschäft einfach fundamental zu stark. Bei 3.3% Dividendenrendite und payout ratio von unter 30% ist das weiterhin eine cash Maschine. Habe mittlerweile auch 8% vom einstandskurs verloren aber ich kaufe bei 10% Verlust wieder nach.

    HRL ist ein dividend-aristocrat. Den kann man eingentlich nicht mehr verkaufen. Aus Prinzip. Hier sehe ich jedoch das größere Abwärtspotential weil bei 1.99% div yield nicht unbedingt die value Investoren wegen der divi reinspringen. Der Titel ist wegen den dividendensteigerungen über die Jahre gut gelaufen aber das war auch eher durch Zukäufe als durch organisches Wachstum getrieben. Langfristig glaube ich dass sie den Wandel zu „organic“ und „healthy“ food schaffen werden auch wenn Ikonen wie Spam da nicht mehr reinpassen. Der Rücksetzer sehe ich auch als kaufgelegenheit an und würde daher keine Aktie hergeben. Ich glaube da brauch man auch noch etwas mehr Geduld.

    Zu NKE habe ich keine Meinung und bin auch nicht investiert. würde da mein Geld eher in VFC oder HBI stecken.

  4. BTW. Durch „25% less sodium“ wird spam immer noch nicht gesund 😉

  5. In der Vergangenheit war es nie eine gute Idee, Aktien mit niedrigem KGV und hoher Dividendenrendite zu kaufen. Das galt für EON, RWE , Deutsche Bank etc. Es war eher so, dass man nicht wusste, warum die Aktien so günstig waren. Man war aber nie schlauer als der Markt. Die Börse legt einem nie Sonderangebote vor die Nase. Das hat sie noch nie gemacht. Bei Nike mag gelten, dass sie teuer bewertet sind. Das gilt nicht für Gilead. Die haben ein echtes Problem. Das kennst Du nur nicht. Aber der Markt. Die sind nicht grundlos so günstig. Börse war noch nie so. Der Markt hat immer recht. Gilead ist nicht grundlos so günstig.

    • Ja ja, hohes KGV ist Mist und niedriges auch 😉

      Ist mir alles ziemlich gleich. Ich halte mich an die Charts, da weiß man, was man hat und was man nicht hat 😉

      • Hihi. Der ist gut. Den muss ich mir merken.

        Aber im Ernst. Die Problematik mit HepC ist bekannt und breitgetreten. Da ist nix was was Mr market weiss und wir nicht. Sieht für mich nach ner panischen Überreaktion aus. Eine sehr lange Panik……Sogar bei Börse Online wurde Gilead diese Woche als Value Investment besprochen und zum Kauf empfohlen. Aber vielleicht sollte man gerade deswegen die Finger davon lassen?
        Ich bleibe jedenfalls drin weil ich glaube dass es die nächste Novo Nordisk Story wird. Irgendwann ist der Punkt erreicht wo man einfach zugreifen muss.

        • Alles Drumherumreden erspare ich mir: Ich mache meine Entscheidung im Fall Gilead davon abhängig, wie sich der Kurs am ganz langen Aufwärtstrend verhält, der jetzt erreicht ist.

  6. Autsch: Hormel testet mit aktuell mit fast 6% Tagesminus das Tief von vergangenem Dezember. Mal sehen, ob’s zum Handelsschluss noch hält.

  7. Hormel Foods hat zweifelsohne eine beeindruckende Historie, sowohl vom Kursverlauf als auch von der Dividende her.
    Allerdings wurde heute abermals ein schwaches Quartalsergebnis bekanntgegeben. HRL wurde mit 6,4% Tagesminus abgewatscht. Kann in diesem gesättigten Markt überhaupt noch Wachstum generiert werden ?
    bzw. warum schaffen das die Tabakwerte ? Evtl. tauschen in Altria ?
    Die Meinungen hier würden mich interessieren.

    • No way! Wie hier schon mehrfach betont, lehne ich Tabakaktien schon aus rein ethischen Gründen ab – mögen sie sich auch noch so gut entwickeln. Bei abertausenden Aktien, in die man theoretisch investieren könnte, muss man schließlich nicht überall dabei sein 😉 Tabakaktien sind wegen der hohen sozialen Kosten, die Raucherkrankheiten verursachen, für mich schlichtweg keine wahren Werte.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Was machen mit Nike und Hormel? | Wahre Werte Depot - […] Teil 2 – Das hier war Teil 1 http://wahre-werte-depot.de/was-machen-mit-nike-und-hormel/ […]

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo