Categories Menu

Gepostet by on Oktober 26, 2020 in Gastbeitrag | 6 Kommentare

Aussaat

Hallo Raimund, Am 31.August hast du geschrieben, dass es bald Zeit ist die Ernte einzufahren. Meine Frage an dich und alle anderen Teilnehmer dieses Forums wäre, ob es schon an der Zeit ist die nächste winterfeste Saat (Käufe) auszubringen? Jetzt da eigentlich alle (Themen) Felder ( corona, Trump,Wahl in USA,etc) gründlich bearbeitet worden sind, bietet es sich mit einem Blick auf das (Börsen ) Barometer und die schöne jahreszeitliche Herbststimmung doch an, an die Aussaat zu denken. Wie es im Leben und in den Naturzyklen immer so ist, kann nichts geerntet werden wenn nichts gesät wird. Ich würde mich über zahlreiche Beiträge zur bevorstehenden Aussaat sehr freuen und appelliere gleichzeitig an alle, das alles mit einem Schmunzeln im Gesicht zu lesen, freue mich aber über ernstgemeinte und interessante Beiträge von Dir Raimund und allen anderen. Noch zum Schluss: Mein Eindruck ist, dass wir wetterbedingt vielleicht noch ca.2 Wochen warten sollten, da ich noch mit einer kleinen Schlechtwetterfront rechne. Schöne Grüße an...

Mehr

Gepostet by on Oktober 23, 2020 in Gastbeitrag | Keine Kommentare

Greiffbar – Investments zum Anfassen

Welche Themen waren diese Woche am Finanzmarkt relevant? Winde wehen Blätter fallen Drachen steigen Winde wehen Der Herbst ist da und mit ihm die Stürme. Stürmisch ansteigende Coronazahlen, windige Aussagen von Politikern dazu, und auch an der Börse braut sich etwas zusammen. Doch diese Woche ist erst einmal Indian Summer angesagt. Das deutsche Wort Altweibersommer lässt sich wohl an dieser Stelle politisch als auch gender-korrekt nicht mehr verwenden. Das Zwischenhoch bescherte der Börse diese Woche eine kleine Verschnaufpause, so dass die Kurse mehr oder minder auf der Stelle treten. Ganz anders am Anleihenmarkt in Europa. Hier hat dieser Tage eine neue Ära begonnen: Die Ausgabe von gemeinschaftlichen Eurobonds. Pardon, das heißt EU-Anleihe oder Coronabond. 17 Milliarden Euro wollte sich die EU leihen, 233 Milliarden wollten Anleihenkäufer geben. Mit anderen Worten: Es gab eine gewaltige Nachfrage nach den neuen Wertpapieren. Wow, da vermutet man doch gleich, dass die besonders wertvoll sein müssen und richtig etwas abwerfen. Genau: Null Prozent Zinsen zahlt die EU den Käufern. Klingt nach einem lohnenden Geschäft...

Mehr

Gepostet by on Oktober 16, 2020 in Gastbeitrag | Keine Kommentare

Greiffbar – Investments zum Anfassen

Welche Themen waren diese Woche am Finanzmarkt relevant? Zum Kampf der Wagen und Gesänge Hinauf, hinauf strebt´s Hier sitz ich, forme Menschen Zum Kampf der Wagen und Gesänge Wie einst der Götterfreund Ibycus, so zieht auch die Weltbevölkerung los, um im Kampf der Wagen und Gesänge gegenüber dem Feinde zu bestehen. Doch während Ibycus es noch mit handfesten Mördern zu tun hatte, so ist das aktuelle Virus ein unsichtbarer, gar heimtückischer Geselle. Der läßt sich gerade nicht zurückdrängen und breitet sich daher ungehemmt aus. Diese Woche wurden auch Frankreich, Italien, die Niederlande und Teile der Schweiz zu Risikogebieten erklärt. Damit sind Deutschlands Nachbarstaaten allesamt betroffen. Das hat auch die Börse infiziert, und der DAX schaut sich erneut die 13.000 Punkte wieder von unten an. Einen anderen Kampf fechtet derweil der britische Premier Boris Johnson mit der EU aus. Dessen Ultimatum, bis diese Woche am 15. Oktober, ließ die EU völlig kalt und bringt nun ihrerseits auch einen No-Deal ins Gespräch. Boris Johnson übt derweil die feine Lyrik und bezeichnet...

Mehr

Gepostet by on Oktober 12, 2020 in Gastbeitrag | 8 Kommentare

Wann könnte der Zinsabwärtstrend enden?

Die Kommentare zu den beiden vorhergehenden Beiträgen gaben Anregung nun Zins-Trends und deren Extrapolationen zu untersuchen. Manche Aspekte sind deutlicher in linearer und andere in logarithmischer Darstellung zu visualisieren; deshalb wird beides nebeneinander wiedergegeben. (1) Ohne sehr viel nachzudenken und am wenigsten Aufwand ist es für die 6 bereits bekannten Datenreihen jeweils (d. h. also 6) Trendlinien (linear) durch das Computer-Programm ermitteln zu lassen. Das Ergebnis ist im 1. Chart dargestellt. Die Trendlinien sind in Farbe und Struktur entsprechend den Datenreihen dargestellt. Also DE/EUR rot und USA blau. Erwartungsgemäss weisen die gestrichelten Linien der Zentralbanken jeweils die niedrigsten Zins-Werte aus, dann folgen die kurzfristigen (dünn) und zuletzt die langfristigen (dick) Zinsen.   Im 2. (Log-)Chart gibt es keine Null-Linie aber der Schnitt mit der 0,01%-Linie sagt ja auch schon viel aus bei welchen Jahreszahlen die 0% zu erwarten wären. (2) Um zu versuchen den langfristigen Trend der langfristigen Zinsen besser herauszuarbeiten wurden die Werte vor der 1980er Spitze weggeschnitten sowie auch die hohe Spitze der US-Daten. Bei der DE-Linie...

Mehr

Gepostet by on Oktober 09, 2020 in Gastbeitrag | 8 Kommentare

Greiffbar – Investments zum Anfassen

Welche Themen waren diese Woche am Finanzmarkt relevant? Die bessere Hälfte Drum prüfe wer sich ewig bindet Sie dürfen die Braut jetzt küssen Die bessere Hälfte Die bessere Hälfte der US-Präsidentenwahl konnten wir diese Woche erleben: Das TV-Duell der Vizepräsidenten, oder wie der Nachrichtensender n-tv dies nannte: Die Vizekandidaten wären die besseren Chefs. Inhalt und Form machten Hoffnung, dass es doch noch eine lebhafte und konstruktive Debattenkultur in Amerika gibt. Was machte die Börse daraus? Gar nichts! Nein, so ganz stimmt das auch nicht, denn auch die Börse hatte in dieser Woche eine bessere Hälfte und das war eindeutig das Ende. Nachdem Präsident Trump zu Beginn der Woche mitteilte, dass er das erneute staatliche Hilfspaket blockieren will, schickte er die Wertpapiermärkte erst einmal auf Talfahrt. Nach einem erneuten Tweet Mitte der Woche, dass er sich das Ganze doch noch einmal überlegt, setzten die Märkte wieder zur Erholung an. Schaukelbörse kann man das wohl bezeichnen. Gewöhnen Sie sich daran, denn bis zur Klärung des Wahlausganges wird sich daran wohl auch...

Mehr

Gepostet by on Oktober 02, 2020 in Gastbeitrag | 8 Kommentare

Greiffbar – Investments zum Anfassen

Welche Themen waren diese Woche am Finanzmarkt relevant? Karambolage Sabotage Korsage Karambolage Mit Volldampf fuhr der präsidiale D-Zug – das D steht für Donald– durch das TV –Duell mit Joe Biden und verursachte eine Massenkarambolage. Zum einen beschädigte er wie gewollt das Ansehen seines Konkurrenten, zum anderen aber touchierte er auch das gesamte Fernsehformat, indem er auf die vorher vereinbarten Regeln verzichtete. So nahm nicht nur der Moderator und sein politischer Gegner Schaden, sondern die gesamten US-Bürger sind Kollateralschäden seiner Entgleisung. Wie will man ein Präsident für alle sein, wenn man von seinen Jungs spricht, wenn man ausschließlich seine Klientel bedient und mit der „Hau drauf“-Mentalität allen zeigt, dass Debatten und Argumente einfach nichts zählen, sondern ausschließlich das eigene Befinden. Die Karambolage ging daher mitten in die Visage aller Zuschauer. Format und Auftreten kann und muss man kritisieren, Inhalte lassen sich wenig kritisieren, da kaum vorhanden. Wer wird also der nächste Präsident? Ich gönne es B(e)iden. Sabotage Vielleicht war Donald Trump aber einfach nur sabotiert. Durch eine enge Mitarbeiterin,...

Mehr