Categories Menu

Gepostet by on September 17, 2021 in Gastbeitrag | 3 Kommentare

Greiffbar – Wenig Durchblick und großer Lichtblick

Welche Themen waren diese Woche am Finanzmarkt relevant? Durchblick Augenblick Lichtblick Durchblick Mit einem Schulterblick auf die zu Ende gehende Woche, muss ich feststellen, dass wieder einmal die großen Techkonzerne die Schlagzeilen bestimmt haben. Facebook, Apple, Microsoft und Alibaba. Aber der Reihe nach. Richten wir zunächst unseren Blick nach China. Dort scheint die kommunistische Führung keinen Durchblick mehr zu haben, wie sie die großen Techkonzerne und deren Macht zügeln möchte. Kurzerhand zitierte man die großen Technologieriesen ein und erörterte gemeinsam, wie man die Machtkonzentration aufbrechen kann. In Hinblick auf das Machtgefälle dürfte die Diskussion eher einem Meinungsaustausch mit Einbahnstraßenregelung gleichen. Alibaba musste schon mal dran glauben. Die Alipay Tochter soll das Kreditgeschäft abspalten und alle Kreditvergabedaten an den Staat melden. Der Kursverlauf von Alibaba ist kein schöner Anblick für die Aktionäre. Für mich ist das weiterhin eine der interessantesten antizyklischen Gelegenheiten, die allerdings – wie schon mehrfach in dieser Kolumne erwähnt – starke Nerven und auch Zeit benötigt. Insbesondere auch deshalb, weil noch nicht viele Investoren diesen Blickwinkel mit...

Mehr

Gepostet by on September 10, 2021 in Gastbeitrag | 6 Kommentare

Greiffbar – Kein Grinsen bei den Zinsen

Welche Themen waren diese Woche am Finanzmarkt relevant? Aufgeschoben Aufgeholt Aufgeschmissen Aufgeschoben – Kein Pep beim PEPP Die europäische Notenbank EZB hat diese Woche kurzerhand ihren Ausstieg aus der ultralockeren Geldpolitik weiter aufgeschoben. Um das aber nicht zugeben zu müssen, wurde eine leichte Verminderung des Tempos der Anleihekäufe unter dem Pandemic Emergency Purchase Program (PEPP) verkündet. Was für eine theatralische Inszenierung um Nichts. Kurzum: Nichts wird verändert, denn das PEPP ist in Höhe und Laufzeitende definiert, aber eben nicht in der Geschwindigkeit der Anleihekäufe. So hatte man ja erst die Geschwindigkeit im zweiten Quartal erhöht, um jetzt wieder leicht zu reduzieren. Völliger Quatsch also, wenn die Tagesschau titelt: „EZB drosselt Anleihekäufe“. Hier wird ein Ausstieg suggeriert, der de facto nicht stattfindet. Das Programm läuft wie geplant bis Ende März 2022. Und ich bin geneigt schon jetzt darauf zu wetten, dass wir dann ein weiteres Programm sehen werden, dass wieder für Pep an den Anleihemärkten sorgen wird. Am 22. September geht das Schauspiel dann in den USA weiter, dann tagt...

Mehr

Gepostet by on September 03, 2021 in Gastbeitrag | 2 Kommentare

Greiffbar – GDL, HDL oder HDGDL

Welche Themen waren diese Woche am Finanzmarkt relevant? GDL, HDL oder HDGDL FED, EZB oder TGIF CPI, VPI oder MFG GDL, HDL oder HDGDL Wer liebt sie nicht, die Abkürzungen im Leben. Stuttgarter Rapper, die sich ihrerseits Fanta 4 abkürzen, machten einen ganzen Songs daraus. Und in Ermangelung von wirklich spannenden Nachrichten an den Kapitalmärkten in dieser Woche, ist die gesamte Nation auf zwei Themen fokussiert: GDL und BTW. Letztere, die Bundestagswahl, dominiert alle Gazetten: Talkshows, Umfragen und Straßenplakate. Erstere, die Gewerkschaft der Lokführer, dominiert das gesamte Leben aller Pendler, Urlauber und Geschäftsreisenden. Die funken SOS, weil ihr ICE JWD nicht mehr ankommt. Alles klar? Na ja, eines ist klar, die GDL und der Bahnvorstand werden sich keine SMS mit HDL-Inhalt schicken. Dabei wäre es so schön, wenn alle Beteiligten bald ein HDGDL unter Ihre Tarifverhandlungen setzen könnten. Apropos liebhaben: Die Notenbanken könnten schon bald beginnen, ihre enge Beziehung zum Zinsmarkt zu lösen: FED, EZB oder TGIF Letzte Woche hatte ich Ihnen versprochen, die Ergebnisse der FED-Sitzung noch nachzureichen,...

Mehr

Gepostet by on August 27, 2021 in Gastbeitrag | 1 Kommentar

Greiffbar – Lug und Trug

Welche Themen waren diese Woche am Finanzmarkt relevant? Lug und Trug Feuer und Flamme Schall und Rauch Lug und Trug Die Aufreger der Woche kamen von Unternehmen aus meiner Branche. Da ist zum einen die Investmenttochter der Deutsche Bank AG, die DWS, die nun Untersuchungen der US-Aufsichtsbehörde SEC und der deutschen BaFin an der Backe hat. Hintergrund sind die eigenen Regeln zum Thema nachhaltiges Investieren in den eigenen Fonds. Es wird wegen massivem „Greenwashing“ ermittelt. Die DWS soll ihre Fonds „grüner“-sprich nachhaltiger- dargestellt haben als sie tatsächlich sind. Folge: Die Aktie der DWS bricht empfindlich zweistellig ein und Investoren könnten sich abwenden. Wie reagiert die DWS und die Deutsche Bank? Wie immer mit dem, was sie am besten können: Schweigen! Mit Fug und Recht kann man Lug und Trug unterstellen. Ebenso beim Börsenmakler Lang & Schwarz, der kurzerhand seine Hauptversammlung verschieben musste, weil die Steuerfahndung angerückt ist. Ja, die Steuerfahndung macht auch Hausbesuche und um Haus und Hof oder Hab und Gut könnte es gehen, denn eilig wurden die...

Mehr

Gepostet by on August 20, 2021 in Gastbeitrag | 19 Kommentare

Greiffbar – Aufladen statt aufgeben!

Welche Themen waren diese Woche am Finanzmarkt relevant? Einsteigen statt aussteigen Aufladen statt aufgeben Anlegen statt umlegen Einsteigen statt aussteigen Zu den großen Reflexen an der Börse gehört die Warnung, dass bei Erreichen von neuen Börsenhochs es wohl inzwischen zu teuer sei, noch einzusteigen. Und wären Investoren diesem Rat regelmäßig gefolgt, so hätten sie in diesem Jahr 48-mal die Gelegenheit gehabt, die weitere Rally zu verpassen. Ja richtig, 48 Tage in diesem Jahr hat der S&P500 auf einem neuen Allzeithoch geschlossen. Viele vergessen, dass der Weg zu neuen Börsenhöchstständen zwangsläufig an den alten Börsenhöchstständen vorbei muss. Klingt nach einer Binsenweisheit, aber dennoch halten die Meldungen von neuen Höchstständen Anleger regelmäßig zurück. Man will ja nicht am Hoch einsteigen. Was ständig dazu führt, dass Gelder bei laufenden Haussen nicht ins Investieren kommen. So stehen auch die Profis diesen Sommer wiedermal am Spielfeldrand und trauern um ihre geringen Aktienquoten. Mich erinnert das an meine ersten Discobesuche. Auf der Tanzfläche ist mächtig was los, alle sind am Feiern und am Rand der...

Mehr

Gepostet by on August 16, 2021 in Gastbeitrag | Keine Kommentare

Jubiläum!

50 Jahre Abschaffung des Goldstandards !! = 50 Jahre Schaffung des Fiat-Geldes in der westlichen Welt = nicht der einzige, aber doch ein wesentlicher Baustein für die Sinnhaftigkeit eines Wahre-Werte-Depots Da mein Text vom 04.08.2021 … „Ich wollte nur mal daran erinnern … Der 15. August 2021 wird ein Sonntag sein. Vor genau 50 Jahre, ja so lange ist das jetzt her, war der 15. August 1971 auch ein Sonntag. Da hielt abends der amerikanische Präsident Richard Nixon eine Rede mit Überraschungseffekt. (2. Nixon-Schock) Goldig, nicht wahr?“ … vielleicht zu rätselhaft war, dachte ich, ich lege nochmal eine Erklärung nach. Ja, vor 50 Jahren hat der amerikanische Präsident die Bindung des US-Dollars an das Gold und damit das System fester Wechselkurse aufgehoben! Damit hat er quasi „unser“ Fiat-Geld...

Mehr