Categories Menu

Bernecker & Brichta – Der neue Podcast

15. Februar 2019 - Raimund Brichta in Allgemein | 12 Kommentare

 

Jens Bernecker und Raimund Brichta diskutieren über Wirtschaft und Börse. Ein erster Anlauf. Weitere werden folgen.

 

 

 

12 Kommentare

  1. Das klingt interessant, habe natürlich direkt hineingehört 🙂 Werden Sie weitere Podcasts hier oder Twitter ankündigen ?

    • Wir haben mal rund alle 14 Tage ins Auge gefasst. Außerdem feilen wir natürlich noch am Konzept. Zum Beispiel könnte der nächste Podcast deutlich kürzer werden. Es ist vermutlich besser, sich ich auf ein bis zwei Themen zu beschränken. Was meinen Sie?

      • Auf jeden Fall nicht zu viele Themen anschneiden, sehe ich auch so. Die meisten „Kollegen“ bei Youtube konzentrieren sich meistens auf ein Thema.

        Alle 14 Tage ist aus meiner Sicht zu selten. Das Internet vergisst schnell. Wenn ein Zeitbudget von 45 Minuten alle 14 Tage vorliegt, würde ich daraus drei Podcasts machen.

        • Unser Podcast ist allerdings nicht mit Youtube-Podcasts vergleichbar. Dort sind Videopodcasts, die man man hören UND sehen sollte. Dies ist ein Audiopodcast, für den andere Maßstäbe gelten. Sowas kann man auch hören, während man Auto fährt, die Küche aufräumt oder joggt.

          Wenn man mehrere Podcasts am selben Tag aufzeichnet, die dann erst später veröffentlicht werden, sehe ich zudem die Gefahr, dass sie schon bei der Veröffentlichung nicht mehr aktuell sein könnten. Gerade das Börsengeschehen ist so schnelllebig, dass dies rasch passieren könnte.

          • Ich sehe in den Videopodcasts kaum keinen Unterschied zu den Audiopodcasts, zu mindestens was den Informationsgehalt betrifft. Ich denke, dass es für die meisten zu aufwendig ist, für die Videopodcasts zusätzliche Informationen zu erstellen, die dann im Video präsentiert werden.

            Selbst gehöre ich tatsächlich zu den Nutzern, die dass dann beim Sport, in der Sauna, auf der Terasse beim Sonnen, usw. konsumieren. Insofern sind mir Audiopodcasts schon fast lieber.

            Wenn es um das tägliche Börsengeschehen geht, bin ich bei Ihnen. Wenn es darum geht, Strategien der Geldanlage zu besprechen oder volkswirtschaftliche Zusammenhänge darzulegen, sind die aus meiner Sicht nicht so zeitkritisch.

            Ich finde Ihr Projekt auf jeden Fall spanne

  2. Möglichst aktuell, ohne zuviel Grundkurs 😉

  3. England wird bereits mittelfristig prosperieren, dann werden viele Länder sich fragen, warum so hohe Beitragszahlungen an einen undemokratischen Club zahlen.
    Die EU ist tot, Nigel Farage ist ein Held für mich!

  4. Interessantes Gespräch, habe gerne reingehört.

  5. Ich habe gerne reingehört. Danke für den Service!

  6. Guter Podcast. Wäre sinnvoll bei Spotify reinzusetzten.

  7. Wäre sinnvoll auch über Spotify an zu bieten

  8. Interessanter und kurzweiliger Podcast. Die Länge von 45 min.ist ok, finde aber eine Spieldauer von ca. 30 min. als angenehmer. Das Thema und die Weitergabe von Finanzwissen beschäftigen mich in meiner Tätigkeit auch. So suche ich für meine Facebook-Seite Finanzcontor Deckenbach e. Kfm. bzw. für meinen Twitter-Account immer wieder Inhalte, die ich dort teilen kann. Da passt Ihr Podcast, auch was die Verständlichkeit anbelangt, sehr gut. Auf der Seite http://www.finanzkun.de veröffentlichen einige Kollegen und ich Beiträge, die dem Finanzkunden die Finanzkunde näher bringen soll. Des Weiteren organisiere ich Kundenveranstaltungen, die ebenfalls die Information in den Vordergrund stellen (zuletzt war Volker Schilling mein Referent). Meines Erachtens sind einige freie Berater schon sehr aktiv, um Ihren Kunden das Thema Finanzwissen näher zu bringen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo