Categories Menu

Gepostet by on Juli 22, 2021 in Allgemein | 11 Kommentare

Die Angst ist groß!

US-Aktienanleger sind derzeit extrem ängstlich. Das heißt, sie fürchten sich vor fallenden Kursen in naher Zukunft. Zu erkennen ist das am Angst-und-Gier-Index, den der Nachrichtensender CNN täglich ermittelt. Dieses Stimmungsbarometer ist in dieser Woche in den Bereich „extreme Angst“ abgetaucht und hat sich daraus auch nicht befreit – trotz der Kurserholung der letzten Tage. Das ist deshalb bemerkenswert, weil die US-Aktienindizes in der Nähe ihrer Allzeithochs notieren und man deshalb eigentlich eine ausgelassenere Stimmung erwarten könnte. Hier der Verlauf des Index seit 2018: Man sieht, dass die Anleger zuletzt Ende des vergangenen Jahres gierig waren. Seitdem nimmt ihre Gier ab und ihre Angst zu. Damit bestätigt der Verlauf bis jetzt die alte Börsenweisheit, dass die Kurse am besten an einer „Mauer aus Angst“ emporklettern können. Und zwar deshalb, weil es immer weniger euphorische Anleger gibt, die von fallenden Kursen überrascht werden könnten, um dann panisch Aktien abzustoßen. Es gibt es allerdings auch Leute, die die zunehmende Angst als Vorboten einer bevorstehenden größeren Korrektur sehen. Sie verweisen zum Beispiel darauf, dass...

Mehr

Gepostet by on Juli 20, 2021 in Allgemein | 14 Kommentare

Bezos und Branson sind auf dem Holzweg

Heute hat Jeff Bezos als zweiter Milliardär einen Kurz-Trip ins All gemacht. Wie Konkurrent Richard Branson plant er, das Geschäft mit dem Weltraumtourismus goß aufzuziehen. Warum die beiden sich damit auf einem Irrweg befinden, darüber spreche ich mit Bianca Thomas in dieser neuen Podcastfolge. Außerdem beantworten wir wieder Hörerfragen zu den vergangenen Folgen: Profitieren Aktien, Gold oder Immobilien von einer möglichen Währungsreform? Sollte man sein Vermögen vor dem Staat verstecken? Und welche Möglichkeiten dafür gibt es noch?...

Mehr

Gepostet by on Juli 06, 2021 in Allgemein | 16 Kommentare

Depotalarm: Zur Halbzeit ausgewechselt

Zur Halbzeit des Börsenjahres haben wir eine Auswechslung gemacht: Biomerieux musste vom Platz, dafür kam Exponent als frischer Spieler rein. Die Aktie des Medizintechnikunternehmens Biomerieux ist nach wie vor kein schlechter Wert, sie war in den vergangenen Monaten aber in einem Formtief. Wir wollen ihr eine Ruhepause gönnen und hoffen, dass sie irgendwann wieder fit für einen Einsatz ist. Schwächephasen wie bei Biomerieux waren beim Beratungsunternehmen Exponent in den vergangenen Jahrzehnten dagegen äußerst selten. Dieser Wert ist vielmehr ein wahrer Dauerläufer, der unserer Meinung nach auch deshalb gut ins Team passt. Entdeckt hat ihn für uns der Scout Jürgen. Vielen Dank...

Mehr

Gepostet by on Juni 29, 2021 in Allgemein | 55 Kommentare

Warum disst China den Bitcoin?

China vertreibt die Bitcoin-Schürfer aus dem Land. Welche Ziele verfolgt die Staatsführung damit? Hat Peking eigene Pläne für eine digitale Währung? Außerdem: Wann werden wir eigentlich den digitalen Euro bekommen? Und wie wird dieser aussehen? Darüber spreche ich mit Bianca Thomas in dieser Folge von „Brichta und Bell – Wirtschaft einfach und schnell“....

Mehr

Gepostet by on Juni 17, 2021 in Allgemein | 62 Kommentare

Brandbeschleuniger in Stellung

Ich werde nicht müde, an dieser Stelle auf die Entwicklung der US-Aktienkäufe auf Kredit hinzuweisen. Die neuesten Zahlen zeigen, dass diese im Mai um weitere 1,7% gestiegen sind – auf ein neues Rekordhoch, versteht sich. Klar, daraus lässt sich nicht ableiten, wann die nächste Börsentalfahrt beginnt und wie tief sie gehen wird. Eines aber liegt auf der Hand: Wenn die Talfahrt erst einmal begonnen hat, können die Aktienkredite als Brandbeschleuniger wirken. Denn sofern die Kurse der als Sicherheiten hinterlegten Aktien fallen, müssen die Schuldner entweder neue Sicherheiten nachschießen oder Aktien werden zwangsverkauft. Dies führt zu weiteren Kursverlusten und neuen Zwangsverkäufen usw. Interessant ist in diesem Zusammenhang noch: Wie zu hören ist, werden zunehmend auch Kryptowährungen wie der Bitcoin als Sicherheit für Aktienkredite hinterlegt, zum Beispiel bei Tesla. In diesen Fällen könnte es schon zu Zwangsverkäufen kommen, wenn der Bitcoin-Preis in den Keller geht. Daraus ergäbe sich eine weitere Abhängigkeit des Aktienmarkts vom Krypto-Hype. Stay tuned!   Quelle:...

Mehr