Categories Menu

26 Kommentare

  1. Das sagt, wie schlecht die Lage ist.

  2. Willkommen liebe Herde im saftigen Zinsparadies….warten bis die Negativzinsen auf Alle ausgedehnt wird?

  3. die US Notenbank führt das QE massiv hoch und nimmt zusätzlich weitere andere Lockerungsmaßnahmen vor.

    Trotzdem stürzt die Börse weiter ab.

    Die Futures in US sind mit minus 5 am Level was pro Tag erlaubt ist.

    Die Japanische Notenbank hat unter anderem angekündigt ihr Wertpapierkauf-Programm für ETFs von 6 Bio JPY auf 12 Bio JPY zu erhöhen; ferner wird das Wertpapierkaufprogramm für REITs von 90 Mrd. JPY auf 180 Mrd. JPY erhöht. Und der Kauf von Unternehmensanleihen wird ebenso erhöht.

    TUI hat Staatsfhilfen beantragt.
    Zinsen in US um 1 Prozent gesenkt.
    Nutzt alles zur Zeit leider gar nix.

    Vielleicht trifft die Prognose von Herrn Wellenreiter zu.

    Das Blutbad geht weiter…

    ABER – die Sonne scheint; wir bekommen diese Woche 20 Grad und morgen geht auch wieder die Sonne auf.

    Insofern – ruhig bleiben und nicht auch in Panik verfallen, so wie es manche (bekannte) Marktschreier medienwirksam tun.

    Um es mit den Worten von Raimund zu sagen.
    Stay tuned!

  4. Zur Zeit scheinen ja die Viren auch die Kanonen der Zentralbanken befallen zu haben. Die Ankündigung der FED brachte zwar Volatilität in EUR/USD, aber noch keine nachhaltige Bewegung. Mir scheint der Markt wittert die Angst der FED wie ein scharfer Hund – oder was denkst du Raimund?

    Leider hat sich auch unser Szenario des doppelten Abverkaufs nicht bestätigt. Da hilft wohl nur Sicherheitssgurte fest geschlossen halten und auf Sicht fliegen.

    • Klar, Sicherheirsgurte bleiben vorerst festgezurrt. Ich schreibe die Notenbanken allerdings noch nicht ab. Die heutige Entwicklung ist zum Teil auch eine Reaktion auf das 9-prozentige Plus am Freitag.

  5. Hallo Raimund,

    ich hatte es schon einige Male erwähnt im laufe der Zeit und möchte es heute jetzt und hier ein letztes Mal tun.

    Ich bedanke mich bei Dir für die extrem sachliche, emotionslose und sehr fundierte sowie gute Zustands-Beschreibung der aktuellen Lage in Anlehnung an vergangene Crashs auch wenn diese andere Auslöser hatten (jeder Crash ist einmalig auf seine Art und Weise).

    In der heutigen Zeit wo sehr viel über programmierte Algos bei den Big Playern abgebildet sind, führt dies sicherlich nicht unerheblich zu diesem Marktgeschehen bei.

    Beste Grüße
    Joachim

  6. Was für ein Crash…Da werden einige geschlachtet, nicht nur das, sie werden richtig geschlachtet. An der Börse fließt nun Blut. Wir werden aber noch etwas brauchen, bis wir wissen, wer alles drauf ging. Oh man, hätte ich Hebelscheine oder Kredite, ich könnte auch hin sein. Ich blute auch so, aber ich werde nicht drauf gehen. Welcome 1929. Wenn die Börsen recht haben, kommt es hammerdick. Ich denke, wir haben 1929.

  7. Alles fällt aber Pharma Aktien weniger! Vielleicht sollte man jetzt ein paar Roche Novartis usw kaufen.Amazon ,Google und Facebook könnten auch sicherer sein als Sparbuch und Girokonto.
    Ich habe alle liquide Mittel in kurzfrist. Staatsanleihen gesteckt(€,Chf,und$)und warte auf einen Boden.
    Und nicht vergessen:Nach Regen folgt Sonnenschein!!!👍✌️

  8. Der VDAX hat ein Allzeithoch erreicht. Kann es noch mehr Panik geben? Kann es einen besseren Tag zum kaufen geben?

    • Ich halte mich an den Rat vieler langjähriger Beobachtung den Markt zu beobachten bis ein Boden zu sehen ist. Die Chance eines Restest der Tiefs ist groß

  9. Jedem Verkäufer steht ein Käufer gegenüber. Wer sammelt eigentlich zur Zeit ein??? Die, die jetzt einsammeln müssen nicht wieder verkaufen. Wenn man sieht, daß auch Gold u. Festverzinsliche fallen spricht das Bände…spekulatives Geld fliegt raus…Notverkaeufe.

    • „Wer sammelt eigentlich zur Zeit ein???“

      Ich.

      • Wir haben heute ebenfalls eine Kleinigkeit eingesammelt – Depotalarm folgt.

  10. Mit einem Schmunzeln habe ich heute diese Sätze von Daniel Bernecker in einer Sonderausgabe seines Aktien-Blatts gelesen:

    „Die Notenbanken werden also sofort neue Liquidität für Repo-Geschäfte zur Verfügung stellen, den Banken Kredite anbieten und auch im Markt vor allem Anleihen kaufen, wobei ich auch Aktienkäufe für wahrscheinlich halte. Das zu kritisieren wäre nun falsch, auch wenn es ganz viele Grundsätze verletzen würde.“

    Das erinnert mich sehr an meine Argumentation in der Diskussion mit Herrn Bernecker in diesem Blog. Willkommen in der Gegenwart, lieber Herr Bernecker.

    Ganz herzlicher Gruß aus Kölle und bleiben Sie gesund!

    • Lieber Raimund Brichta,

      ich mußte heute auch schmunzeln und zwar über ihren Kollegen an der Börse, FRANK MEIER. Er meinte heute Nachmittag als der Dax mal 500 Punkte gestiegen war: “ 500 Punkte Minus sind besser als 1000 Punkte, sozusagen sind 500 Punkte Minus das neue Plus“. Ich hab herzhaft gelacht (vielleicht lachen wir ja alle bald nicht mehr)über seinen Zynismus. Diese Stimmung muß auch auf dem „Parket“ (gibt es ja nicht mehr) herschen, dann könnten wir drehen…

      ABER: ich beobachte seit 3 Wochen die Handelsanktivitäten an der Eurex und an der Euwax. Dort wurden jeden(!!!!)Tag vielmehr Calls als Puts gehandelt, teilweise war das Verhältniss 70 zu 30 (Calls zu Puts). Obwohl man an der Eurex nicht so genau abschätzen kann ob die Calls Käufe sind, welche auf steigende Kurse spekulieren oder Short Calls mit denen man auf fallende Kurse setzt. Ich würde mal ersteres vermuten…
      Zum Vergleich: als es Anfang Oktober 2019 einen kleinen Einbruch beim Dax gab, war das Verhältniss Puts zu Calls 80 zu 20. Da wurden an den paar Tagen 4mal so viele Puts wie Calls gehandelt. Das Ergebniss war, dass der Dax kurz unter 12.000 Punkte dippte und dann lossprintete bis 13.500 Punkte. Die Masse der Terminspekulanten lag also mal wieder falsch….
      Heute wieder bei youtoub: Aktiennachkaufempfelungen ohne Ende … 🙁 Meine Güte, wo soll das noch hinführen??? DAX 4000 oder 3000 Punkte???? Wir brauchen Angst und Panik, damit wir drehen…..

  11. Viele haben anscheinend alles richtig gemacht. Gratulation! Ich selbst zähle zu denen, die voll investiert sind und jeden Tag ein tiefrotes Depot anschauen dürfen. Vielleicht tröstet das den einen oder anderen, dem es gleich geht.

    • Leute, wir haben alle tiefrote Depots. Alle, die Aktien besitzen und etwas anderes behaupten, luegen.
      Keine Panik und auf keinen Fall jetzt verkaufen.
      Kann zwar etwas dauern, aber es wird drehen.

    • Wenn man keine Barreserven mehr hat einfach vorübergehend nicht mehr hingucken u. entspannen…sind doch nur BUCHverluste…der rechtzeitige Einstieg ist genauso schwierig wie der Ausstieg

      • Ob das BUCHverluste bleiben, hängt natürlich auch von den Unternehmen im Depot ab. Wenn man nicht zuviel falsch gemacht hat, sind das „nur“ BUCHverluste. Der eine oder andere Wert könnte sich auch nicht erholen. Dann werden es reale Verluste.

        • Och Depotleichen kann man mitschleppen bis man selbst eine ist, solange das Unternehmen nur existent bleibt.

  12. Die Schweizer Nationalbank kauft ja auch Aktien……Und ihre Bilanzsumme ist grösser als der Eidgenössische BIP!!!!

  13. Hallo Herr Brichta ich hätte eine Frage:
    Wäre jetzt nicht die beste Zeit für eine Währungsreform,
    die meisten Geschäfte sind zu, die Wirtschaft bis auf ein
    einige Ausnahmen lahmgelegt. Wenn jetzt eine Währungsreform
    käme ware doch der Corona-Virus schuld. Wie ist Ihre Meinung,
    Währungsreform könnte doch vorgezogen werden ?
    Vielen Dank für WW-Seite und für die Antwort.

    • hmm … nein. Die Behörden haben alle Hände voll zu tun damit, die Pandemie einzudämmen. Da haben sie überhaupt keine Kapazitäten, um auch noch eine Währungsreform zu stemmen.

  14. Hallo zusammen,

    wie seht ihr eigentlich den Immobilienmarkt. Wenn es jetzt viel Kurzarbeit gibt und die Wirthscaft nicht mehr läuft, gibt es bestimmt auch einige Kreditausfälle. Viele haben ja auf Kante finanziert.
    Gleichzeitig brauchen viele Cash und werden wenn das ganze länger dauert auch ihre Immobilien auf den Markt werfen…droht uns hier weiteres Ungemach?

    Gruß

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo