Categories Menu

Gepostet by on Oktober 17, 2021 in Gastbeitrag | 1 Kommentar

Wer kennt Alternative zu TSO?

Möchte hiermit in die Runde fragen ob jemand eine einfache Alternative zu TSO? kennt oder verwendet. TSO wurde auch hier oft von Euch verwendet, leider soll es eingestellt werden. Mein Anspruch wär relativ bescheiden, nötig wär nur Chartverlauf mit Candle-Stick und die Möglichkeit Linien zu zeichnen. Damit visualisiere ich für mich wann/ob ein Zukauf passend war oder nicht um für die Zukunft „zu lernen“, zB. hier:...

Mehr

Gepostet by on Oktober 15, 2021 in Gastbeitrag | 9 Kommentare

Wie von Raimund Brichta

Folgenden Beitrag las ich heute in der Zeitung. Er könnte aus der Feder von Raimund Brichta stammen : Mit ihren beispiellosen Liquiditätsspritzen haben die Notenbanken Konjunktur und Finanzwelt inflationär gerettet, gleichzeitig aber auch drogenabhängig gemacht. Angesichts des galoppierenden Inflationsdrucks müsste jetzt stabilitätstheoretisch die Entwöhnung folgen. Müsste, doch schrecken Fed und EZB vor dem kalten Entzug mit schweren (finanz-)wirtschaftlichen Stimmungseinbrüchen zurück. Grundsätzlich werden sie abseits kosmetischer Änderungen am berauschenden Zustand festhalten. Hinter der Schuldenblase können sich alle bislang bekannten Blasen mühelos verstecken Alle schuldenfinanzierten Rettungsaktionen ließen sich über planwirtschaftliche Zinsdrückungen und Anleiheaufkäufe reibungslos stemmen. Dass dabei auch noch die letzten europäischen Stabilitätskriterien in den Mörser gerieten, war alternativlos. Ein bisschen „Verlust“ ist in der Politik ja immer. Mittlerweile hat sich die globale Gesamtverschuldung auf ca. 300 Billionen US-Dollar aufgetürmt. Und mit gigantischen Infrastruktur- und Klimaschutzausgaben geht es munter weiter. Da diese Schulden ebenso Vermögen sind, haben wir es mit der Mutter aller Anlageblasen zu tun. Blasen auch, da sie unmöglich zurückgezahlt werden können und es trotzdem keine Entschädigung für schlechte...

Mehr

Gepostet by on Oktober 15, 2021 in Gastbeitrag | Keine Kommentare

Greiffbar – Es muss nicht immer Kaviar sein

Welche Themen waren diese Woche am Finanzmarkt relevant? Der (Roh-)Stoff, aus dem die Träume sind Es muss nicht immer Kaviar sein Hurra, wir leben noch Der (Roh-)Stoff, aus dem die Träume sind „Die Welt-Energiekrise“ titelte das Handelsblatt am Wochenende und macht damit mal wieder eines klar: Mit Angst macht man am besten Schlagzeilen. Ob Öl, Gas oder Kohle, die Preise gehen durch die Decke. Und wie es läuft, ist es verkehrt. Fallen die Preise der Rohstoffe zu stark, so hat man Angst vor einer stockenden Wirtschaft. Steigen die Preise zu stark, hat man Panik vor Inflation und Energieknappheit. Man könnte sich auch freuen, denn je stärker die Preise von fossilen Brennstoffen steigen, desto attraktiver werden alternative Energien. Und war nicht genau das gewollt? Ist das nicht der Stoff, aus dem die Träume aller Klimaschützer sind? Kaum trifft es den eigenen Geldbeutel, ist der Klimaschutz schon wieder relativ. Gewöhnen Sie sich daran, denn das ist es, was man uns immer nicht sagen möchte: Die Schaffung einer nachhaltigen erneuerbaren Energieversorgung kostet uns erst einmal Geld...

Mehr

Gepostet by on Oktober 08, 2021 in Gastbeitrag | 2 Kommentare

Greiffbar – Einsteigen bitte!

Welche Themen waren diese Woche am Finanzmarkt relevant? Aus dem Verkehr gezogen Sand im Getriebe Auf der Überholspur Aus dem Verkehr gezogen Franz Josef Strauß hat einmal gesagt: „Maximale Lebenserwartung hat ein Politiker, wenn er sich aggressiv in der Politik und defensiv im Straßenverkehr verhält.“ Nach diesem Motto sitzt auch heute noch Markus Söder am Steuer der Münchner Staatskanzlei und CDU-Chef Armin Laschet wird demnächst aus dem Verkehr gezogen. Die politische Geisterfahrt hat ein Ende, nachdem der Noch-CDU-Vorsitzende diese Woche den Weg für eine Erneuerung freigemacht hat. Was Armin Laschet nicht bedachte: Auf Jamaika herrscht Linksverkehr und deshalb haben sich die FDP und die Grünen diese Woche entschlossen, lieber gleich in den SPD-Zug zu steigen. Schwarzfahren ist derzeit nicht angesagt, denn ab sofort herrscht ein neuer Politikstil. Mit einer grünen Welle will die FDP jetzt auch in die Ampel-Koalition starten. Derzeit scheinen alle ein Interesse an einem zügigen Verkehrsfluss zu haben. Wollen wir hoffen, dass die neue Koalition schnell handlungsfähig wird und sich nicht noch mehr Reformstau auftürmt. Die CDU dagegen muss...

Mehr

Gepostet by on Oktober 01, 2021 in Gastbeitrag | 11 Kommentare

Greiffbar – Keine Zeit zu sterben!

Welche Themen waren diese Woche am Finanzmarkt relevant? Keine Zeit zu sterben Im Geheimdienst Ihrer Majestät Die Welt ist nicht genug Keine Zeit zu sterben Die Handlung: In seiner letzten Mission befindet sich der Doppel-Null Agent Armin L. auf Jamaika. Er muss allerdings feststellen, dass dort alle Ampeln auf Rot stehen. Statt die Lage zu sondieren, muss er sich plötzlich neu sortieren. Der Gegner befindet sich Undercover in den eigenen Reihen. Um zu überleben, sucht er ein Quantum Trost bei den letzten Unterstützern im Casino Royal seiner Fraktion. Doch die wissen schon längst, dass die Lizenz zum Koalieren jetzt bei jemand anderem liegt. Am Ende wirkt Armin L. mehr geschüttelt als gerührt. Der Hauch des Todes liegt über dem Protagonisten, doch dieser sieht aktuell noch keine Zeit zu sterben. Nach dem Motto: „Man lebt nur zweimal“ wird das unvermeidliche Ende deshalb nur an einem anderen Tag sterben. Und so wie auch der aktuelle James Bond Darsteller seinen Hut nehmen wird, wird auch der aktuelle Kanzlerkandidatendarsteller Armin L. keine weiteren...

Mehr