Categories Menu

Gepostet by on Januar 17, 2020 in Gastbeitrag | 2 Kommentare

Greiffbar – Investments zum Anfassen

Welche Themen waren diese Woche am Finanzmarkt relevant? Kriegshysterie Börsenhysterie Klimahysterie Kriegshysterie Seit dem Amtsantritt von Donald Trump sind alle Schauplätze seiner Aktivität vom Kriegsjargon gekennzeichnet. Egal, ob der offensichtliche Krieg im Nahen Osten oder der Handelskrieg mit China. Selbst mit den oppositionellen Demokraten befindet er sich im Krieg und die Fake News-Medien, wie er sie selbst bezeichnet, wollen ihn auch nur bekriegen. Der gesamte Sprachduktus wurde im wahrsten Sinne mit dieser Rhetorik aufgerüstet. Da spricht man von Vergeltungszöllen, Verteidigungsmauern und der totalen Auslöschung eines jeden Gegners. Interessanterweise stehen die markigen Worte im Gegensatz zu den tatsächlichen Gegebenheiten, denn Trump zieht Truppen zurück, will Kriege beenden und nicht fortsetzen, und neue Kriegsschauplätze kann er in Wahljahren sowieso nicht gebrauchen.  Mit Diplomatie hat die rohe Sprache wahrlich nicht viel zu tun, aber sie erreicht zumindest eines: Er wird verstanden. Letztlich wohl das Ergebnis, dass viele in der Vergangenheit die Sprache der Politik kaum noch verstanden haben. Die US-Börse übrigens scheint Trump sehr gut zu verstehen, denn die Kursentwicklung seit Trumps...

Mehr

Gepostet by on Januar 10, 2020 in Gastbeitrag | Keine Kommentare

Greiffbar – Investments zum Anfassen

Welche Themen waren diese Woche am Finanzmarkt relevant? Was ist Was? Was ist das? Was ist Spaß? Was ist was? Kennen Sie noch die Erklärbücher aus unserer Kindheit? Die “Was ist Was”-Bücher? Manchmal frage ich mich, was stünde wohl in so einem Buch zum Konflikt der USA im Nahen Osten!? Da würde stehen, dass die USA die irakische Regierung im Kampf gegen den Islamischen Staat (IS) unterstützen. Die USA mögen nämlich den IS nicht, aber der IS wird unterstützt von Saudi-Arabien, die wiederum von den USA gemocht werden. Den Syrischen Präsidenten Assad mögen die USA ebenfalls nicht, weshalb sie den Kampf gegen ihn unterstützen. Genauso wie der IS, der auch Assad bekämpft. Am wenigsten mögen die Amerikaner den Iran. Der unterstützt aber die Iraker ebenfalls beim Kampf gegen den IS. Konsequenz: Einige amerikanische Freunde unterstützen deren Feinde und einige der amerikanischen Feinde unterstützen deren Freunde. Und einige Feinde kämpfen gegeneinander, bei denen die Amerikaner zwar wollen, dass ein Feind verliert, aber der andere nicht gewinnt. Schließlich werden die Feinde,...

Mehr

Gepostet by on Januar 01, 2020 in Depotvorschlag | Keine Kommentare

Depotvorschlag: SSE plc

SSE plc (wpk.881905) ist eine Unternehmensgruppe, die in der Energieversorgung tätig ist. Die Kerngeschäftssegmente sind in Networks, Einzelhandel und Großhandel strukturiert. Das Leistungsspektrum umfasst die Erzeugung, Speicherung, Übertragung, Verteilung und Lieferung von Elektrizität und Gas. Mit einem Netzwerk von 130.000 km Freileitungen sowie Erdkabelleitungen beliefert SSE über 3.7 Millionen Kunden in Südengland und Schottland mit...

Mehr

Gepostet by on Januar 01, 2020 in Depotvorschlag | Keine Kommentare

Depotvorschlag: Edward Lifesciences

Ich möchte den Wert Edwards Lifesciences Corp. ISIN: US28176E1082 als Depotwert vorschlagen. Wieder ein Titel aus dem Healthcare Bereich. Edwards Lifesciences Corp. basiert auf Technologien, die sich auf die Behandlung struktureller Herzerkrankungen von schwerkranken Patienten konzentriert. Das Unternehmen beschreibt sich als Pionier in der Entwicklung und Vermarktung von Herzklappentherapien und ist der weltweit führende Hersteller von Herzklappensystemen. Es verwendet Reparaturmaterial, um erkrankte oder defekte Herzklappen von Patienten zu ersetzen oder zu reparieren. Er ist auch ein weltweit führender Anbieter von hämodynamischen Systemen, mit denen Herz-Kreislauf-Funktionen der Patienten im Krankenhaus überwacht werden. Kardiovaskuläre Erkrankungen sind laut Unternehmen die Nummer eins der Todesursachen in der Welt und einer der größten Kostentreiber im Gesundheitswesen. Patienten im Krankenhaus, darunter Hochrisiko-Patienten im Operationssaal oder auf Intensivstationen, sind Kandidaten, die ihre Herzfunktionen oder Füllstände von Notfallprodukten von Edwards Lifesciences überwachen lassen, heißt es weiter. Die Umsatzerlöse haben sich von 2012 bis 2018 von 1.899 Milliarden USD auf 3.722 erhöht. Das Ergebnis vor Steuern erhöhte sich von 391 Mio. USD auf 1.100 Mill. USD in 2017...

Mehr

Gepostet by on Dezember 31, 2019 in Depotvorschlag | Keine Kommentare

Depotvorschlag: Edwards Lifesciences

Ich empfehle den Wert Edwards Lifesciences Corp. (WKN 936853) Das Unternehmen entwickelte vor Jahrzehnten die erste künstliche Herzklappe. Seitdem sorgen Innovationen bei Herzkathetern und künstlichen Herzen für stetig steigendes Umsatzwachstum. Die Eigenkapitalquote beträgt rund 59 %. Negativ sind die fehlende Dividende und das hohe KGV von 44,40 für 2018. Diese Nachteile werden m. E. aber aufgewogen durch die Tatsache, dass es sich hier um einen Wachstumsmarkt handelt (alternde Gesellschaften, Fehlernährung). Zudem korreliert die Aktie kaum ( Wer schiebt schon eine Herzoperation auf, um stattdessen sein Geld für etwas Anderes auszugeben ?) Ich bin auf das Urteil unserer Experten...

Mehr