Categories Menu

Gepostet by on Mai 07, 2021 in Gastbeitrag | 2 Kommentare

Greiffbar – Vom Pandemieverlierer zum Paradebeispiel

Welche Themen waren diese Woche am Finanzmarkt relevant? imposant rasant süffisant imposant Das ist wirklich beeindruckend. Die USA, noch vor einem Jahr ein Pandemieverlierer mit zahlreichen Toten und Erkrankten, geht gestärkt aus der Krise hervor. Ich habe letzte Woche bereits das imposante Wirtschaftswachstum von 6,4% im ersten Quartal erwähnt. Nur zum Vergleich: Die große Wirtschaftsnation Deutschland zeigt im gleichen Zeitraum ein Minus von 1,7%.  Dazu diese fulminante Quartalsberichterstattung der US-Unternehmen: Knapp 90% der Unternehmen haben ihre Erwartungen und Prognosen übertroffen. Solch einen Wert gab es seit 2011 nicht mehr. Und die Erholung geht weiter. Inzwischen sind 45% der Bevölkerung erstgeimpft und die Arbeitslosenzahlen sinken. Von den enormen Billionen-Programmen der Biden Regierung ganz zu schweigen. Im Prinzip ist es also so wie immer in den USA: Klotzen statt kleckern. Gute Stimmung und Liquidität, der Treibstoff für die Börse ist reichlich vorhanden. Damit sollten die Börsen auch im zweiten Quartal den Anstieg ungebremst fortsetzen können. Anleger und Börse, das ist und bleibt aktuell so treu wie Siegfried und Roy. Aber nicht...

Mehr

Gepostet by on April 30, 2021 in Gastbeitrag | 23 Kommentare

Die Greiffbar – Das “Musk have” der Woche

Welche Themen waren diese Woche am Finanzmarkt relevant? Konstrukteur Hasardeur Jongleur Konstrukteur Die amerikanische Wirtschaft wächst im ersten Quartal 2021 um 6,4%. Wichtigster Treiber ist der private Konsum, denn um sage und schreibe 10,7% legte dieser zu. Der Konstrukteur dieses Wachstums ist US Präsident Joe Biden, der diese Woche nach den Covid-Billionen (1,9 Bio. US-Dollar) und dem Infrastrukturprogramm (2 Bio. US-Dollar) ein neues Familien-Hilfspaket in Höhe von 1,8 Bio US-Dollar angekündigt hat. Gesundheit, Bildung und Kinder sind die zentralen Themen dieser Hilfen für insbesondere den ärmeren Teil der amerikanischen Bevölkerung. Damit erfüllt er treu die in ihn gesetzten Erwartungen der US-Bürger, aber auch der demokratischen Wähler und Parteiclaqueure. Denn finanzieren will er seine Maßnahmen mit Geldern des reicheren Teils der Bevölkerung, indem er die Kapitalertragssteuern massiv anheben will. Diese dürften den Konstrukteur eher als Saboteur ihrer Interessen begreifen. Aber als erfahrener Politiker weiß er, wie man als Dompteur beide Seiten in Zaum hält. Schließlich ist der reichere Anteil Amerikas der größte Profiteur des Wirtschaftswachstums. Apropos reich: Hasardeur Elon Musk...

Mehr

Gepostet by on April 23, 2021 in Gastbeitrag | 6 Kommentare

Greiffbar -100 Prozent, 100 Millionen, 100 Inzidenz

Welche Themen waren diese Woche am Finanzmarkt relevant? 100 Prozent 100 Millionen 100 Inzidenz 100 Prozent Herzlich willkommen zur 100. Ausgabe meiner Kolumne. Woche für Woche kommentiere ich die Ereignisse der Finanzmärkte mit meiner garantiert 100%ig subjektiven Einschätzung. 100-mal machen Sie das heute mit mir gemeinsam. Tausend Dank dafür. 100% ist ein Ganzes. Das hat den hohen symbolischen Wert einer Ganzheit oder Vollständigkeit. Man kann aber auch 100% danebenliegen, dann ist es weit her mit der Vollkommenheit. So oder so ähnlich laufen derzeit die politischen Diskurse zu den Entscheidungen der K-Frage ab. Die einen meinen, dass die jeweilig anderen weit danebenliegen. Kanzlerkandidat, eine 100% sinnfreie Jobbeschreibung und so inflationär inzwischen. Neben Laschet und Baerbock gibt es da ja auch noch den Herrn Scholz. Und was ist mit Lindner? Kann der kein Kanzler? Auf Umfragen dazu ist auch kein 100%iger Verlass mehr, denn die sehen je nach Auftraggeber zu 100% anders aus. Die Börsen kratzt das derweil wenig. Dort geben immer mehr Börsianer Gas und beschleunigen Ihr Depot von 0...

Mehr

Gepostet by on April 16, 2021 in Gastbeitrag | 6 Kommentare

Greiffbar – Banken, Blackrock, Bitcoinbörsen

Welche Themen waren diese Woche am Finanzmarkt relevant? Mietendeckel, Madoff, Mondlandung Banken, BlackRock, Bitcoinbörsen Amazon, Alibaba, Alles gut Mietendeckel, Madoff, Mondlandung Man möchte meinen, manche Monate machen mehr möglich. Der April ist so einer, denn derzeit passiert so einiges an den Kapitalmärkten. Der Knüller der Woche dürfte sicherlich die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes sein, dass der Berliner Mietendeckel verfassungswidrig und damit nichtig ist. Glückwunsch an die Mieter. Warum? Weil jetzt der Weg frei ist, dass Investoren wieder bereit sind in Wohnraum zu investieren. Denn nur so kann man Märkte mit mehr Angebot regeln im Gegensatz zu den erneut reflexartigen kruden Forderungen der SPD, der Staat muss den Mietmarkt regulieren. Das führt erfahrungsgemäß zum Gegenteil des Beabsichtigten. Konsequenz: Immobilienaktien sind wieder Anlegers Lieblinge. Fast ging die Meldung unter, dass der größte Finanzbetrüger aller Zeiten, Bernie Madoff, im Alter von 82 Jahren im Gefängnis gestorben ist. Von seiner 150-jährigen Haftstrafe hat er nur 12 abgesessen. Der Mann weiß eben, wie man die Behörden hintergeht. Eine andere Art, die Erdanziehung zu hintergehen, ist...

Mehr

Gepostet by on April 12, 2021 in Depotvorschlag | Keine Kommentare

Depotvorschlag: York Water

An dieser Stelle möchte ich vor dem Hintergrund der Kommentare zu Nel ASA 2 Unternehmen zur Diskussion stellen, die ein aus meiner Sicht sehr robustes, lineares und nachhaltiges Geschäftsmodell verfolgen. Die York Water Company (www.yorkwater.com, WKN: 603050) und die Artesian res (www.artesianresources.com, WKN: A0Q5WN ) sind reine Trinkwasserversorgungsunternehmen ergänzt durch Abwasseraufbereitung und verbundene Dienstleistungen. Beide Unternehmen sind an der Nasdaq und im Russell 2000 notiert. York Water hat eine Marktkapitalisierung von ca. 534 Mio. Dollar und Artesian res von ca. 427 Mio. Dollar. York Water versorgt seit 1816 49 Gemeinden in Pennsylvania (York und Adams County) mit Trinkwasser. Anfang 2021 hat York Water die 601. Dividende in Folge an seine Aktionäre ausgeschüttet und ist auf Basis von 2020 mit einem KGV von 36,6 bewertet. Die EK Quote beträgt 35,2 %. Unter der o. a. Webseite sind die wirtschaftlichen Daten im Investorrelationsbereich übersichtlich dargestellt. Artesian res ist auf Basis von 2020 mit einem KGV von 20 bewertet. Die EK Quote beträgt zwar nur 29 %. Dafür gibt es das Unternehmen...

Mehr