Categories Menu

23 Kommentare

  1. Heute, morgen, übermorgen………..

  2. Mich interessiert die unmittelbare Auswirkungen auf die Kryptowährungen, wenn das FIAT-System crasht.

    • Es werden wahrscheinlich nur einige wenige überleben. Bitcoin wird immer Platz 1 einnehmen.

    • mich nicht mehr, da bei einem Systemcrash innenpolitische Zustände herrschen würden, die keiner gerne erleben möchte…

      Dass die Lage im System bereits hochkritikal ist kann m.E.n. an den geopolitischen Zuständen mutmaßlich „jeder gegen jeden“ abgeleitet werden.

      Mal sehen, ob die kommenden Tage in Syrien ein weiteres Fass aufgemacht wird. Rußland rechnet mit einem anstehenden inszenierten „False Flag“-Chemiewaffenvorfall in der letzten Rebellenhochburg Idlib, der dann wieder dem syrischen Militär in die Schuhe geschoben wird. Trump wird dann wieder gezwungen werden, militärisch zu reagieren. Ob er dann wieder Raketen auf leer stehende Flugplätze abfeuern kann oder mehr tun muss?

  3. War mir gar nicht so klar dass ich eigentlich Part Time Fondsmanager bin!
    Muss unbedingt meine Visitenkarten ändern!

  4. Zitat
    „Mich interessiert die unmittelbare Auswirkungen auf die Kryptowährungen, wenn das FIAT-System crasht.“

    Ich denke, es wird wie mit Tulpenzwiebeln sein. Sie werden irgendeinen Wert haben, also nicht wertlos sein. Und sie hatten dann beide eine Vergangenheit, wo sie einen astronomischen Wert hatten. Natürlich bin ich mir nicht sicher. Vielleicht kann man ja irgendwann mal wieder mit drei Tulpenzwiebeln ein Haus kaufen. Wer weiß?

    Glaubt keiner? Nun, ich erinnere mich daran, wie ein fast pleite Unternehmen namens Kodak ankündigte, eine eigene Kryptowährung auszugeben und eine Kursverdoppelung erfolgte. Also morgens ein Bettler sein, dann eine eigene Kryptowährung ausgeben und abends ein Millionär sein, der nie wieder arbeiten muss. Dann können wir das doch alle machen und werden einfach mal reich. Hmm, nein ich glaube, drei Tulpenzwiebel ein Haus ist wahrscheinlicher. Es gab übrigens schon mal eine Art Kryptowährung: Sie nannten sich Telefonkarten. Eine Firma brachte davon eine begrenzte Menge raus, da waren Telefoneinheiten drauf, die Preise stiegen, dann machte es jeder: Ach ja, ehe ich es vergesse: Möchte vielleicht jemand eine?

    • Die Kryptokursblase bei Kodak ist inzwischen vollkommen geplatzt. Der Kurs notiert wieder da, wo er vorher war.

      Zum Vergrößern anklicken:

    • Ein weiteres „schönes Beispiel“ ist dieses Unternehmen hier. Von Long Island Ice Tea plötzlich zu Long Island Blockchain. Man fragt sich ernsthaft, wer damals derart naiv war, die Aktien zu kaufen und damit zu treiben…

      https://bit.ly/2LYStNQ

  5. das geldsystem wird über das nächste jahrzehnt hinaus halten

  6. Der Mega crach muss kommen . Nur wann ? Ich denke es wird eine HyperInflation

  7. Naja bis 2025 sollen ja wohl die Renten sicher sein. 🙈🙈🙈🙈 Den Rest kann man sich denken. Wird das Papiergeldsystem vielleicht noch bis dahin halten? Möglich ist es. Also noch ein bisschen Zeit sich einiges günstig an physischen Edelmetallen zuzulegen. 😉

  8. solange der s&p500 wie aktuell ein allzeithoch nach dem anderen macht, lässt der crash noch einige zeit auf sich warten! next target im s&p500 -> 3000 punkte.

    • Es geht nicht um crash, sondern um die währungsreform und die kommt erst in der zweiten Hälfte des 21jahrhunderts,wenn überhaupt

      • erst kommt der crash, dann die währungsreform (wenn überhaupt)!

  9. Ich habe mir dieses Audio-Interview gestern beim Fahrradfahren angehört und kann sagen, dass es einer der besten Podcast’s der letzten Wochen ist, die ich gehört habe. Vielleicht sind hierzu in Zukunft weitere Podcast’s möglich! 🤗

    • Lieber Herr Walendy,

      ich möchte mich herzlich für Ihr tolles Feedback bedanken! Insbesondere als „Podcast-Anfänger“ der ich persönlich bin freut es mich sehr, dass wir hier etwas gemacht haben, was so gut bei Ihnen ankommt.

      Da es wohl generell so ist, dass Podcasts kaum -schriftliche- Reaktionen erfahren (eben weil man sie „wer weiß wo hört“ und dann keinen Kommentar irgendwo hinterlassen kann oder in dem Moment möchte), ist Ihr Feedback umso hilfreicher.

      Und um Ihre Frage zu beantworten: Ja, weitere Ausgaben sind schon von Herrn Brichta und mir in loser Folge angedacht, Sie erfahren sicher hier (oder mittels der diversen „Abonnement-Funktionen“ der Plattformen und Apps was den „FINPOD“ angeht) umgehend, sobald eine neue Folge online ist.

      Nochmals herzlichen Dank und viele Grüße,

      Jens Kregeloh

      • Hallo Herr Kregeloh, auch von meiner Seite vielen Dank für Ihre Worte. Ich glaube, das Thema Fortbildung, Wissen etc. über das Instrument Podcast ist vielen noch nicht so richtig geläufig, auch wenn ich hier enormes Potential sehe. Ich habe es auch erst dieses Jahr für mich entdeckt und möchte es beim Radfahren nicht mehr missen. Es spart darüber hinaus auch viel Zeit, da ich beides miteinander kombinieren kann. Und das schöne an Podcast’s ist, dass diese nicht wie beim Fernsehen oder interaktiven Übertragungen durchgestylt sein müssen, sondern man auch freestyle, also „frei Schnauze“ kurzweilig agieren kann.Ihnen weiterhin viel Erfolg!

  10. Ich gehe davon aus, dass es zeitnah in der Türkei zu einem stärkeren Verlauf der Inflation kommt. Will das Wort Hyperinflation noch nicht in den Mund nehmen. Aber man muss das Geschehen dort genau im Auge behalten. Sollte es dort hyperinflationär ausarten könnte das zu einem schwarzen Schwan in der Eurozone führen. Was mit Italien, Griechenland, Frankreich und Portugal los ist wisst Ihr. Wenn es so „relativ ruhig“ wie jetzt noch 5 Jahre so weiter läuft können wir zufrieden sein. Aber das es noch 10 Jahre so „relativ ruhig“ weiter geht auch mit der Politik in Deutschland mit der Massenmigration von illegalen Invasoren ist für mich jedenfalls kaum vorstellbar. Ich denke es wird in 2-3 Jahren unangenehm werden. Also bisschen Zeit bleibt noch um Edelmetalle in physischer Form zu akkumulieren zu halbwegs erschwinglichen Preisen.

  11. 2021 bis 2025 knallt es richtig,…Draghi (EZB Boss) wird im 3. und 4. Quartal 2019 attackiert und raus sein…dann geht es los. Italien wankt mit seinen Banken, die Griechen zahlen die Millarden nicht zurück…-25% bis -40% von Ende 2020, Anfang 2021 bis 2025…bämmm…es sei den der Staat kauft sehr extrem Aktien und schnürt Rettungspakete…in Japan ist der Überschuldungsgrad viel extrem als in Deutschland…in den USA auch und dort…ist die Bullenjagd bis auf Kurze Aussetzer, in vollem Gange, soros hat über 100 Millionen US Dollar verloren mit seinen Wetten…

    • fragt mal dr. hc. homm ENDSPIEL…hat längst begonnen, die Kernschmelze beginnt langsam…intern…

      • Soros verliert so oft Geld. Bei Homm ist ständig Endspiel.

        • soros verbrennt häufig geld mit shortwetten, aber macht unterm strich trotzdem gewinn, das zeichnet einen profi aus! aktuell hat soros auch wieder kapiert, dass der crash noch nicht so schnell bevorsteht und hat wieder ordentlich in techaktien investiert, u.a facebook und twitter!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo