Categories Menu

Depotalarm: Aufgestockt!

11. Juli 2018 - Raimund Brichta in Allgemein | 10 Kommentare

Wir haben unsere Danaher-Position auf volle Höhe aufgestockt und sind bei Kraft Heinz  mit halber Position wieder eingestiegen. Bei Letzterer scheint sich unserer Einschätzung nach um die 60$ nun tatsächlich ein Boden auszubilden.

10 Kommentare

  1. Was heißt denn es „scheint“ sich ein Boden auszubilden.
    Wenn ich das hier empfehle können sie sorglos zugreifen 😉
    P.S.
    Die Greene King lief auch nicht so schlecht.
    Cheers

    Frank

    • Okay: Also nach Franks Ansicht bildet sich mit Sicherheit ein Boden aus. Wir bleiben aber bei unserer vorsichtigeren Formulierung, da wir gerade unsere Glaskugel verlegt haben …

  2. Kraft Heinz haben heute Q2-Zahlen veröffentlich und die Erwartungen übertroffen.
    Die Quartalsdividende bleibt (erwartungsgemäß) konstant bei 0,625 USD.

    Zudem gibt es laut Medienberichten Übernahmegespräche mit Campbell Soup:

    https://boerse.ard.de/aktien/preiserhoehungen-helfen-kraft-heinz100.html

    Ein wunderschönes Warren Buffet Investment, günstig eingekauft, kann man liegen lassen. Danke für den Depotvorschlag!
    Anektode aus dem Alltag: Diese Woche habe ich beim Einkaufen einen Herrn gesehn, wie er sich für den Heinz Ketchup interessiert hat und die Zutaten gelesen hat. Er hat zugegriffen…

  3. danke michael k für die info wunderte mich auch über den kurssprung heute,für so einen wert schon enorm

    • Zeigt einfach nur wie ausgebombt die Titel sind, meine letzte Woche gekaufte General Mills ist heute auch gesprungen.

      • warum hast Du Dich für General Mills entschieden?

        General Mills hat ein etwas niedrigeres KGV und etwas höhere Dividendenrendite als KH, ist ebenfalls netter Quartalszahler.

        Kraft Heinz ist jedoch der größere der beiden Player. Wahrscheinlich schenken sich beide nicht viel.

        • GM hat einige schlechte Jahre hinter sich.
          Die Aktie ist einfach ungeliebt, wurde aus vielen Depots geworfen.
          Als Anhänger Kostolanys glaube ich, dass die hartgesottenen die Aktie besitzen, der Rest wird wiederkommen. Dazu sind Konsumwerte aktuell an der Börse ungeliebt, auch das wird sich ändern.
          Die Company verdient zuverlässig Geld, zahlt eine ordentliche Dividende, der Preis stimmt.
          Es gibt noch deutliche Möglichkeiten sich international besser aufzustellen.
          Ich mag diese Langweiler, die wird nie aus dem Depot geworfen, daher bin ich immer froh diese Dauerläufer zu einem günstigen Preis zu bekommen.
          Frei nach Buffet: Verkaufszeitpunkt: nie!

          • Oder wie Herr Brandmaier vom Stuttgarter Aktienclub zu sagen pflegt: Jeder Tag ist Kauftag 😉

  4. Glaub ich eben nicht, der Gewinn liegt im Einkauf.
    Es gibt einfach immer wieder bestimmte negative Trends denen man entgegenkommen sollte.
    Vor einiger Zeit war Öl unbeliebt, aktuell sinds die Konsum- und Tabakwerte.
    Es muss für mich nicht runtergeprügelt sein, aber zu Höchstkursen kaufe ich ungern ein.

    • Wenn Sie mit „Glaub ich eben nicht“ Brandmaiers Dauer-Vortragsthema meinen (siehe oben), stimme ich Ihnen voll und ganz zu. War von mir auch nicht ernst gemeint …

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo