Categories Menu

Depotalarm: Nicht alles raus!

26. Juni 2018 - Raimund Brichta in Allgemein | 9 Kommentare

Nach den jüngsten Börsenturbulenzen warten einige Leser bestimmt schon darauf, dass wir via Depotalarm verkünden, wir hätten alles rausgeschmissen außer Gold. Aber Fehlanzeige!

Stattdessen informieren wir Sie hiermit nur über ein paar kleinere Änderungen im Depot. Business as usual also 😉

Wir haben unsere Positionen in Fuchs Petrolub und Schindler auf volle Höhe aufgestockt und dafür die halbe Portion INDUS Holding rausgeworfen, weil uns bei letzterer die jüngste Kursentwicklung missfällt.

Und dann haben wir noch eine klitzekleine (viertel) Position in Brain aufgebaut. Klitzeklein deshalb, weil der Markt recht eng ist (mit dünnen Umsätzen) und weil das Unternehmen nicht unserem Grundmuster eines wahren Wertes entspricht: Sein Geschäftsfeld ist zwar vielversprechend und durchaus eines wahren Wertes würdig, aber  es steht noch der Test aus, ob es sich als profitabel erweisen wird. Nach Abwägung der Chancen und Risiken und mit Blick auf unseren äußerst vorsichtigen Investitionsplan sind wir zu dem Ergebnis gelangt, dass unser Depot unter diesen Bedingungen die kleine Beimischung verträgt. Mehr zu Brain hier.

9 Kommentare

  1. weiß von den Lesern sowieso keiner mehr was im Depot ist, oder kann man das irgendwo nachschauen?

    • Klar! Einfach auf „aktueller Depotstand“ klicken 😉

  2. So war es nicht gemeint mit dem Depotalarm… bin aber zufrieden, dass es (noch) nicht der große Alarm ist… habe zwar Risiko etwas rausgenommen, bin trotzdem noch ziemlich stark investiert, weil ich auch noch auf eine Marktberuhigung setze und vielleicht bringt ja die Berichtssaison mehr Klarheit, wenn die Ausblicke auf Q3 gar nicht so schlecht sind, was der Markt teilweise aber bereits einpreist…

  3. Hallo Herr Brichta,

    nachdem nun die lauen Sommermonate anstehen und der vermeintliche Handelskrieg an Fahrt gewinnt, wie schätzen Sie die Lage an den weltweiten Börsen ein. Klar, auch Sie haben keine Glaskugel, ABER was ist ihre Meinung ?

    Stehen wir VOR eine stärkeren Börsentalfahrt ?
    Oder glauben Sie tendenziell eher, dass dies zur Zeit nur eine kleinere Korrektur ist ?

    Immerhin stehen die Mid-Term-Wahlen noch aus und Mr. President möchte eigentlich NIX riskieren diese Mid-Term-Wahlen für ihn gefährdet. Ferner, die NOtenbanken, sie können nicht alles retten aber sehr viel dafür sorgen, dass die Laune an der Börse noch ein Stück weiter geht, bis dann tatsächlich irgendwann (in der Amtszeit von Mr. President) die spürbare Euphorie auch die Massenmedien erreicht…

    • Wie Sie vermutlich wissen, interessieren mich all die genannten Parameter wie Handelskrieg oder Wahlen in Bezug auf die Börse weniger. Das ist eher ein Hintergrundrauschen. Entscheidend für mich ist vielmehr, wie die Börsen reagieren. Und das kann unterschiedlich sein. So sind DAX und Dow bis vor zwei Wochen gestiegen, obwohl sich auch zu dieser Zeit schon der Handelskrieg verschärfte. Jetzt wird dieser Krieg plötzlich als Ursache der Turbulenzen entdeckt.

      Was die Börsen anbelangt, so wusste im Frühsommer 2008 auch keiner bestimmt, wie es weitergeht. Die Börsen hatten sich gerade vom Frühjahrseinbruch erholt und begannen wieder zu drehen. Nur eine heftige Korrektur oder mehr?

      Ich vergleiche dies bewusst mit der Situation jetzt, weil beides möglich ist. Möglicherweise sind wir bereits nahe am Tiefpunkt, möglicherweise aber auch nicht. Das Risiko für Letzteres ist auf jeden Fall vorhanden. Deshalb haben wir für den Augenblick den Sicherheitsgurt wieder fester gezogen, ohne uns komplett von allen Werten zu verabschieden. In unserer schnellebigen Zeit ist natürlich nichts für die Ewigkeit 😉 Stay tuned!

      • Ein gutes Beispiel für das oben Geschriebene kommt soeben über die Ticker (CNBC):

        „Stock futures go positive as Trump tech-related crackdown on China is less strict than feared“

        Trump hat angekündigt, dass er in Kürze ankündigen wird, wie er den Hightech-Diebstahl der Chinesen bekämpfen will. „Nicht so schlimm wie befürchtet“ – und die Kurse können wieder steigen. Genausogut hätte die Börsenreaktion diametral dazu ausfallen können.

  4. Super, hatte ich noch nicht gesehen,daß der Depotbestand wieder aktualisiert wird:-)

  5. Guten Tag Herr Brichta,
    die Aktie von Fielmann ist in den letzten Tagen stark gefallen. Ab welchem Kurs greifen Sie für das WahreWerteDepot wieder zu ?

    • Wir haben darüber diskutiert, wollen andererseits aber auch nicht traden. Da Fielmann in den vergangenen Jahren nur wild hin- und herschwankt, wäre ein Engagement von vorneherein nur kurzfristiger Natur. Wir beobachten erst mal weiter …

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo