Categories Menu

Depotvorschlag: Exponent Inc.

24. November 2020 - Jürgen Böttcher in Depotvorschlag | 3 Kommentare

Ich verfolge das Wahre Werte Depot seit geraumer Zeit und möchte Ihnen heute ein Unternehmen vorstellen, dass sich als Wahrer Wert qualifizieren könnte: Exponent, eine Beratungsfirma und zugegeben nicht ganz billig (KGV 55).

Der Steckbrief: Exponent Inc. ist ein Beratungsunternehmen in den Bereichen Technik/Maschinenbau und Wissenschaft. Dabei entwickelt der Konzern Lösungsansätze für komplexe Fragestellungen. Ein multidisziplinäres Team aus Wissenschaftlern, Ärzten, Ingenieuren und Unternehmensberatern bringt sein Wissen aus über 90 technischen Disziplinen ein, um Antworten auf drängende Fragen in der Industrie und der Politik zu finden. Dabei geht es häufig um die Rekonstruktion und Analyse von Unfallursachen und technischen Ausfällen, aber auch um Themen der weltweiten Gesundheitspolitik, um Umweltschutz und um die Entwicklung neuer Produkte, um künftige Probleme zu vermeiden. Hauptsitz von Exponent ist Menlo Park, Kalifornien.

Die Eigenkapitalquote liegt bei rund 60%. Der Chartverlauf spricht für sich.

3 Kommentare

  1. Damit haben Sie einen Volltreffer gelandet, lieber Herr Böttcher. Ganz herzlichen Dank dafür.

    Außer der hohen Bewertung fällt mir kein Einwand ein. Aber dieser relativiert sich auch wieder aus den bekannten Gründen, die wir in diesem Blog schon ausgiebig diskutiert haben.

    Wie vielfältig die Einsatzbereiche des Unternehmens sind, zeigt folgende Geschichte: Vor einigen Jahren wurde der Quarterback der New England Patriots, Tom Brady, im Rahmen der so genannten „Deflategate“-Affäre für vier Spiele suspendiert, nachdem Exponent-Experten nachgewiesen hatten, dass Brady und seine Patriots in einem wichtigen Football-Match von Bällen mit zu wenig Luftdruck profitiert hatten.

    Ich bin also absolut dafür, die Exponent-Aktie auf die Ersatzbank zu setzen, um abzuwarten, bis aus ihrem Kurs wieder etwas Luft abgelassen wird. Deflate Exponent! Und danach ab aufs Spielfeld!

  2. Beeindruckender Chart, beeindruckende Ergebnisse, beeindruckende Firma. Noch beeindruckender: Ich kenne das Unternehmen nicht. Und ich sehe gerade, dass Exponent sogar in Basel bei mir um die Ecke eine Niederlassung hat. Ich blicke aber noch nicht ganz durch, wie dieses Unternehmen funktioniert. Woher kommen die Aufträge lieber Herr Böttcher? Engagieren Staaten, Unternehmen oder Privatpersonen Exponent? Von außen sieht das Unternehmen wie eine halbstaatliche „Intelligence Agency“ aus.Haben Sie noch ein paar Hintergrundinformationen? Wer kennt dieses Unternehmen noch und kann Inhalte beitragen?
    Für mich auf alle Fälle erst einmal Ersatzbank, denn ich bin inhaltlich noch nicht von einem Wahren Wert überzeugt, will da aber mehr wissen.

  3. Das Unternehmen könnte eine private Stasi 2.0 sein, was für mich ein No-Go wäre.
    Deswegen hat Volker die richtigen Fragen gestellt und wir sollten erst mal die Antworten darauf abwarten.
    Trotzdem vielen Dank für Ihren Vorschlag, sehr geehrter Herr Böttcher.

Schreibe einen Kommentar zu Volker Schilling Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo