Categories Menu

Greiffbar – Investments zum Anfassen

17. April 2020 - Volker Schilling in Gastbeitrag | Keine Kommentare »

Welche Themen waren diese Woche am Finanzmarkt relevant?

  • angreifbar
  • unangreifbar
  • unbegreifbar

angreifbar

Da wollten die ölexportierenden Länder –angesichts des Leidens um einen tief gefallenen Ölpreis – endlich einen Befreiungsschlag inszenieren. Doch anstatt den entfachten Brand zu löschen, kippen sie noch Öl ins lodernde Feuer. Mehr als angreifbar ist der faule Kompromiss, den die OPEC-Plus-Staaten theatralisch inszeniert haben. Die Taktik der Verbalakrobatik und Zahlenspielchen ist so durchschaubar, so begreifbar. Da verkündet man großspurig eine Einigung der Reduzierung der Fördermenge, und der Ölpreis reagiert nicht. Zu Recht, denn wer die Öffentlichkeit für dumm verkauft, der muss die Konsequenzen aushalten. Die angekündigte Reduzierung um 10 Millionen Barrel pro Tag (mbpd) sind schon einen Tag später nur mehr 9,7 mbpd, weil Mexiko ausschert. Aber die Krönung ist die Tatsache, dass die Reduzierung auf der Basis von Oktober 2018 aufsetzt. Also an dem Punkt, an dem wir ein optimal hohes Niveau der Fördermenge in der Vergangenheit vorfinden. Wissen Sie was? Das ist nicht mal wirklich angreifbar, das ist schlichtweg dämlich. Effekt auf den Ölpreis: Null. Dieser wird auch erst einmal nicht steigen. Kommen wir lieber zu unangreifbaren Tatsachen:

unangreifbar

Das ist derzeit ein Unternehmen, das wie kein anderes von dieser Krise profitiert und daher in dieser Woche ein neues Allzeithoch markiert hat: Amazon. Das Unternehmen von Jeff Bezos profitiert gleich dreifach: Zum einen ist es der weltweit größte digitale Marktplatz, um einkaufen zu gehen. Zum anderen sind weltweit viele Läden geschlossen. Und zum Dritten: Da gerade alles von zuhause und digital erfolgen muss, sind die Clouddienste von Amazon mehr als ausgelastet. The Winner takes it all, und so wird Amazon auch post Corona der entscheidende digitale Marktplatz bleiben. Erst recht, wenn der Einzelhandel und viele Läden nicht wieder auf die Beine kommen werden. Der Aktienkurs ist derweil unangreifbar auf über 2.400 US-Dollar gestiegen. Zur Erinnerung: Im März lag der Kurs noch bei 1.675 US-Dollar, also ein Anstieg von über 40% in nur einem Monat. Das Unternehmen ist damit weiterhin ein Kauf. Warten Sie allerdings damit bis zum nächsten Rücksetzer. Sonst könnte es für Sie unbegreifbar werden, warum Sie ausgerechnet auf diesem Hoch gekauft haben. Apropos:

unbegreifbar

Wissen Sie, dass es mit dieser Ausgabe der Greiffbar exakt ein Jahr her ist, dass ich Ihnen diesen kurzweiligen (finanztechnischen) Wochenrückblick präsentiere? Ich kann es selbst kaum glauben, dass ich inzwischen fast fünfzig Ausgaben geschrieben habe. Das ist aber nichts gegen die Leistung des 99-jährigen Tom Moore aus der Nähe von Cambridge, der mit seinem Rollator eine enorme Strecke für den guten Zweck zurückgelegt hat: 100 Runden à 25 Meter durch seinen Garten hat der Mann absolviert, um 1.000 britische Pfund zu sammeln für den Nationalen Gesundheitsdienst NHS. Am Ende wurden es 12 Millionen Pfund, umgerechnet 14 Millionen Euro, die der rüstige Senior mit seiner Spendenaktion einsammelte. Das ist eine unbegreifbare Leistung und ein wunderbares Zeichen von Solidarität. Hut ab, Mister Moore.

Ihr Volker Schilling

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo