Categories Menu

Interessante Nestle-Spekulation …

27. September 2018 - Raimund Brichta in Allgemein | 5 Kommentare

… aus der neuen Actien-Börse, die ich einfach mal unkommentiert weitergebe. Schließlich kann daraus jeder selbst seine Schlüsse ziehen. Also:

„Rund 35 Mrd. € ist der geschätzte Nestlé-Anteil an L‘Oréal wert. Doch die Verkaufserlöse können 40 Mrd. € oder auch nur 32 Mrd. € werden. Darüber entscheidet der Elysée-Palast. Ohne Billigung des Präsidenten ist der Erwerb dieser Beteiligung am größten Kosmetikkonzern Frankreichs nicht machbar. Gebastelt wird an einer Konstruktion, in der viele französische Investoren einzelne Chargen übernehmen oder ein Konsortium bilden. Jedenfalls so, dass die eindeutige Mehrheit in Frankreich bleibt, neben der Familie. Der L‘Oréal-Kurs ist deshalb ebenso zu verfolgen wie der von Nestlé. Pariser Tipp: An L‘Oréal festhalten und die Position ausbauen. Der größere Hebel steckt in Nestlé, denn der Verkaufserlös erreicht fast 40 % des Marktwertes von Nestlé. Was M. Schneider daraus machen wird, wird die Wette der nächsten zwei bis drei Jahre.“

 

Quelle: Die Actien-Börse Nr. 39 vom 29.9.18, S.6

5 Kommentare

  1. Hallo Herr Brichta, da schlage ich doch direkt mal vor die Position von Nestle im WWD zügig zu verdoppeln, was sagen Sie dazu!

    • Nicht viel. Wis führen kein spekulatives Trading-Depot und sind in Nestlé nach unseren Kriterien bereits voll investiert. Also: Dabeibleiben 😉

  2. Für mich beides keine Anlagemöglichkeit.
    Länder mit unverschämten Quellensteuern unterstütze ich nicht.

    • Wo ist das Problem – von den 35% Quellensteuer hole ich mir jährlich 20% von den Schweizer Eidgenossen zurück?

      • Kostet Zeit, kostet Gebühren, macht Arbeit!
        Will ich nicht.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo