Categories Menu

Negativzinsen – darum sind Sparer in der Falle

7. Oktober 2019 - Raimund Brichta in Allgemein | 6 Kommentare

Früher freuten sich Sparer über Guthabenzinsen, heute fürchten sie Negativzinsen. Aber wieso gibt es die überhaupt? Was haben sie mit einer Parkgebühr gemeinsam und wie kann man sie vermeiden? Das erklären die n-tv-Moderatoren Raimund Brichta und Etienne Bell in „Brichta und Bell – Wirtschaft einfach und schnell“.

„Brichta und Bell – Wirtschaft einfach und schnell “ ist der neue n-tv-Wirtschaftspodcast mit Raimund Brichta und Etienne Bell. Immer montags auf n-tv.de und Audio Now.

https://audionow.de/podcast/brichta-und-bell—wirtschaft-einfach-und-schnell#eps

 

6 Kommentare

  1. Ich warte noch auf Negativzinsen im täglichen leben. Dass man etwa mit jeder Mahnung immer weniger bezahlen muss und Rechnungen aussitzen kann 😎

  2. Sie haben sich auch offen für Kritik gezeigt – hier kommt meine: „einfach“ und schnell schön und gut, aber mir ist der Podcast etwas zu einfach. Ich bin seit 20 Jahren Brichta Fan, deshalb muss man mir nicht erklären, dass die EZB eine „besondere“ Bank ist. Das ist zu oberflächlich, da könnten Sie bei ein Podcasts etwas mehr in Tiefe gehen.
    Die Podcast Idee ansich find ich super, aber ich wünsche mir wieder etwas mehr Brichta DNA. Wer wissen will, dass Zölle dazu da sind, um Waren teurer zu machen, findet die Infos auch woanders.
    Die Kritik ist wirklich positiv gemeint. Bei anderen Leuten ist es mir egal, aber Ihr könnt mehr 😉!

    • Die Sache ist doch einfach: Dieser Podcast ist für Leute, die keine wirtschaftliche Vorkenntnisse haben (die soll‘s auch geben). Für die anderen gibt es den Brichta & Bernecker-Podcast oder die webseiten wahre-werte-depot.de und diewahrheituebergeld.de. Ist doch für jeden etwas dabei, oder?

    • Im übrigen scheint es auch Notenbankchefs zu geben, denen es in gewisser Weise an Vorkenntnissen mangelt. Siehe meinen aktuellen Kommentar zu Powell.

    • Und noch etwas: Das, was Sie im Podcast im Hinblick auf die Gründe für Negativzinsen gehört haben, hören oder lesen Sie nirgendwoanders. Woanders hören Sie immer nur die bekannte Leier, wonach die EZB Schuld daran sei. Die Erklärung, dass es in Wahrheit die immensen Geldvermögens- und Schuldenmengen sind, gibt es nur bei Brichta. Auch in der Sendung mit der Maus gibt es eben durchaus interessante Details, die so noch nicht bekannt sind 😉

      • dass sich der Podcast nur auf Hörer ohne wirtschaftliche Vorkenntnisse richtet hatte ich überhört/überlesen. Deshalb die Verwirrung.
        Diese unterschiedliche „Positionierung “ war mir nicht klar. So gesehen macht das jetzt natürlich Sinn😂.
        Weiterhin viel Erfolg und alles Gute! Ich höre auch bei der „Sendung mit der Maus“ weiter mit rein!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo