Categories Menu

Was ist mit Lenzing?

13. Februar 2020 - Carsten Beller in Gastbeitrag | 7 Kommentare

Unter den Aktien der Wahre-Werte-Welt befindet sich Lenzing. Der Aktienkurs sinkt entgegen dem allegmeinen Bördentrend seit einiger Zeit. Warum ist der Titel noch nicht ins Depot aufgenommen worden? Ist inzwischen nicht ein interessanter Einstiegskurs erreicht? Oder gibt es Überlegungen, den Titel in die „Ex“ zu verschieben? Beste Grüsse

7 Kommentare

  1. Wir hatten Lenzing schon mal auf dem Feld und sie später wegen Formschwäche auf die Ersatzbank gesetzt. Als sich die Form nicht bessern wollte, musste sie auf der Tribünen Platz nehmen. Da sitzt sie noch heute.

    Ganz entlassen (ex) ist Lenzing noch nicht. Aber die Aktie müsste schon eine deutliche Formsteigerung zeigen, um wieder in unser Blickfeld zu geraten.

    Merke: Nicht alle wahren Werte sind fit genug, um mitzuspielen. Manche fristen im Abseits ihr Dasein 😂

  2. Dass der Kurs keine Freude macht, ist offensichtlich. Die Fragen waren aber eher, ob Gleiches für das Unternehmen gilt und woran die Schwäche liegt. Mit anderen Worten: Gibt es einen Grund, auf niedrigere Kurse zu setzen und dann wieder einzusteigen?

    • Keine Ahnung. Ich habe auch keine Zeit, mich um jeden der gerade außer Form befindlichen Ex-Spieler zu kümmern. Wenn er wieder in Form kommt, werden wir es schon merken.

  3. Ich fände es informativ, wenn ihr die Aktien der Wahre-Werte-Welt, die nicht im Depot sind, in, z.B., den o.g. Kategorien auflistet: Ersatzbank, Tribüne usw. Dann kann sich jeder einen besseren Überblick machen.

    • Im Prinzip hast Du recht, lieber Carsten. Dafür müssten wir uns eine Darstellungsform suchen, die dann auch noch immer aktualisiert werden müsste. Das ist recht zeitaufwendig und von mir derzeit deshalb nicht zu leisten. Denn redaktionell ist diese Seite nach wie vor eine One-Man-Show (von mir). Vielleicht wird es in Zukunft einmal möglich sein.

      Bis dahin gebe ich auf Anfrage stets gerne eine Übersicht, welche Werte aus der Wahre-Werte-Welt aktuell auf der Tribüne sitzen und damit auf absehbare Zeit nicht die Chance haben, in die nähere Auswahl (Ersatzbank oder Feldspieler) zu kommen.

      Also, aktuell haben nur diese Werte einen Tribünenplatz:

      – Kraft Heinz
      – Lenzing

      Der Rest teilt sich ganz klar auf in Feldspieler und Ersatzbank.

    • Für mich zu viel Bürokratie, außerdem gibt Raimund hier tatsächlich alles.

      Unternehmen, die auf die Tribüne verbannt werden, sind nicht nur aufgrund von Formschwäche verbannt worden, sondern meistens aufgrund fundamentaler Ursachen. Bei Kraft Heinz ist es bspw. die falsche Markenstrategie mit der Konsequenz, dass die meisten Marken nicht mehr als „wertig“ wahrgenommen werden. Wenn eine Marke einmal abgestiegen ist, ist es aus – Beispiele gibt es zu Hauf aus der Geschichte. Deshalb traue ich Kraft Heinz keinen signifikanten Turnaround zu. Warum sollten die Kunden jetzt urplötzlich Produkte von KH kaufen? In der Zwischenzeit wo KH geschlafen hat bzw die falsche Unternehmensstragtegie gefahren ist, haben andere Player die Nischen besetzt.

      Fazit: wenn man die Tribünenkandidaten vergisst, hat man offene Augen für neue Talente, die zu wahren Werten werden können. Ist auch beim Fußball so.

      Kommando zurück: aktuelle Entspannungssignale Türkei / Russland bzgl Syrien.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo