Categories Menu

zwei aus zehn!

23. März 2020 - Raimund Brichta in Allgemein | 6 Kommentare

Es gibt nur zehn Aktien im S&P-500-Index, die seit Jahresanfang im Plus notieren. Zwei davon sind auch im Wahre-Werte-Depot, nämlich Rollins und Hormel. Sie gehören zu unseren Dauerläufern.

Eine dritte Aktie aus den kurzfristigen Top-Ten war mal in unserem Depot, nämlich Gilead. Sie sitzt jetzt nur noch auf unserer Tribüne, und das ist auch gut so. Denn Gilead ist kein Dauerläufer wie die anderen beiden, sondern profitiert momentan lediglich von der Spekulation, im Rennen um Corona-Medizin dabei zu sein. Aber an solchen Spekulationen beteiligen wir uns nicht. Da kann schnell wieder die Luft rausgehen. Mir sind Dauerläufer ohne solche Luft viel lieber.

Zum Vergrößern anklicken:

6 Kommentare

  1. Bei den aktuellen Tagesschwankungen… Respekt Raimund mutige Diskussiongrundlage…hoffentlich wird ihr nicht noch im Laufe dieses Abends die Grundlage entzogen. Gilead halte ich als einfach gewichtete Position und das war bisher gut so… 21 Uhr 14

    • Hahaha, das ist selbstverständlich nur eine Momentaufnahme 😂

      Bei Hormel war’s ja auch nur ein Miniplus … aber immerhin. Die nächsten Minuten, Stunden oder Tage ändern auch nichts daran, dass Rollins und Hormel Dauerläufer sind – und Gilead nicht. Trotzdem kann man natürlich bei Letzterer mitspekulieren. Nur wir tun’s nicht, das ist alles.

  2. Oh als Dauerläufer habe ich Erfahrung…wenn man’s zu schnell angeht ist die Luft raus oder man bekommt Seitenstechen…dann ist’s besser man wird aus dem Rennen genommen. Nicht jeder Dauerläufer erreicht das Ziel. Aber wenn Rollins u. Hormel aktuell gut in Form sind, die Laktatwerte stimmen u. Du das überprüft hast kann ja nix schief gehen….

    • Ich meine doch gerade, dass es NICHT darauf ankommt, ob unsere Dauerläufer gerade gut in Form sind oder nicht. Rollins konsolidiert zurzeit sogar eher – man könnte auch sagen, die Aktie ruht sich derzeit aus. Umso besser, wenn sie dabei noch Stabilität rein bringt. Ein Dauerläufer ist ein Dauerläufer und sollte immer im Depot bleiben.

  3. Naja kommt ja gelegentlich bei Dauerläufern vor, dass sie ne kleine Krise überwinden müssen und danach wie vorher weiterlaufen. Glück auf

    • Wenn die „Krise“ bei denen zur Folge hat, dass sie in einer Krise sogar noch Stabilität ins Depot bringen, umso besser …

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo