Categories Menu

Warum es „normale“ Zinsen nicht mehr geben wird

13. April 2017 - Raimund Brichta in Allgemein | 8 Kommentare

Warum es „normale“ Zinsen nicht mehr geben wird

Zumindest nicht bis zum Zusammenbruch des Systems. Das ist ein Thema im Gespräch mit Uwe Zimmer, das ich heute bei n-tv geführt...

Beitrag lesen …

Zinswende stockt

12. April 2017 - Raimund Brichta in Allgemein | 7 Kommentare

Zinswende stockt

In den USA ist in den letzten Tagen etwas Interessantes passiert. Die 10-jährigen Staatsanleihen sind aus einer mehrmonatigen Seitwärts-Bewegung ausgebrochen, und zwar nach oben im Kurs. Das heißt: Die Zinswende, die über den Jahreswechsel von so vielen ausgerufen wurde, ist zwar noch nicht aufgehoben, aber sie verzögert sich zumindest. Das Chartbild sieht jetzt sogar...

Beitrag lesen …

Woher kommt der Wachstumsdruck im Geldsystem?

- Raimund Brichta in Allgemein | Keine Kommentare »

Woher kommt der Wachstumsdruck im Geldsystem?

Die Diskussion auf der Webseite zum Buch geht weiter. Hier ein Auszug aus meiner neuesten Antwort: Der grundlegende Wachstumszwang gründet nach meiner Erkenntnis auf mehreren Faktoren (so habe ich es auch im Buch “Die Wahrheit über Geld” beschrieben): a) Zins und Zinsezins Nur wenn jedweder Zinsertrag wieder vollständig in den Geldkreislauf zurückgeführt würde, ergäbe...

Beitrag lesen …

„EINE SPANNENDE ANALYSE DES HEUTIGEN GELDSYSTEMS“

10. April 2017 - Raimund Brichta in Allgemein | Keine Kommentare »

„EINE SPANNENDE ANALYSE DES HEUTIGEN GELDSYSTEMS“

Interessante Kritik unseres Buches „Die Wahrheit über Geld“ und meine ausführliche Antwort darauf. Es geht um interessante Fragen, etwa darum, weshalb unser Geldsystem zum Wachstum verdammt ist, warum die Schuldenbremse nicht funktionieren kann oder wann der Euro zerfallen wird. Nachzulesen...

Beitrag lesen …

“SCHULDENBERG WÄCHST IN DER WELT GEFÄHRLICH SCHNELL”

- Raimund Brichta in Allgemein | Keine Kommentare »

“SCHULDENBERG WÄCHST IN DER WELT GEFÄHRLICH SCHNELL”

So titelte die FAZ am Freitag und nahm darauf Bezug, dass sich in den vergangenen 20 Jahren der Schuldenberg in der Welt mehr als verdreifacht hat. Es ist immer wieder interessant festzustellen, wie wenig Kenntnis selbst unter Finanzjournalisten herrscht über die Zusammenhänge unseres Geldsystems. Weiterlesen...

Beitrag lesen …

Das ist Alchemie

30. März 2017 - Raimund Brichta in Allgemein | 26 Kommentare

Das ist Alchemie

Interessant: Die AB-Daily wiederholt heute nahezu exakt meine gestrige Analyse zu Aurelius. Ich zitiere aus der heutigen AB-Daily: „Klar ist, dass AURELIUS angreifbar ist in Sachen Net Asset Value (NAV). Wer Unternehmen in kritischen Situationen zu symbolischen Preisen kauft und diese dann bilanziell hochschreibt, um einen hohen NAV auszuweisen, macht sich stets angreifbar.“ Ich meine:...

Beitrag lesen …

Lachsvirus bestätigt

28. März 2017 - Raimund Brichta in Allgemein | 52 Kommentare

Lachsvirus bestätigt

Bakkafrost hat in den letzten Tagen bestätigt, dass in einer Zuchtanlage ein Lachs-Virus grassiert. Damit haben die Untersuchungen erst jetzt ein Ergebnis gebracht, die schon im vergangenen Sommer begonnen hatten (wir berichteten). Die Fische werden getötet – oder ‚geerntet‘, wie Bakkafrost es nennt. Ich frage mich ja, ob die „Ernte“ auch verkauft wird, was...

Beitrag lesen …

INDUS wieder rein?

- Anton Voglmaier in Gastbeitrag | 11 Kommentare

INDUS wieder rein?

Jetzt ist das 1. Quartal fast um und die INDUS Aktie ist gut gelaufen. Wollen wir sie wieder ins Depot...

Beitrag lesen …

Wie geht’s weiter bei Nike?

23. März 2017 - Raimund Brichta in Allgemein | 10 Kommentare

Wie geht’s weiter bei Nike?

Zur rechten Zeit und nahe dem jüngsten Kurshoch hatten wir Ende Februar unsere Nike-Position halbiert und damit Risiko aus dem Depot genommen. Nach dem gestrigen Kursrutsch stellt sich die Frage, was wir mit dem verbliebenen Rest-Anteil machen sollen? Dazu liefert wieder mal der – diesmal kürzerfristige – Chart wichtige Erkenntnisse (zum Vergrößern anklicken):  ...

Beitrag lesen …

Was kann man beim Systemcrash tun?

10. März 2017 - Andreas Berger in Gastbeitrag | 33 Kommentare

Was kann man beim Systemcrash tun?

Hallo Herr Brichta, ihre Argumentation ist logisch, d.h. dann aber doch, wenn auch Geldvermögen (in welcher Form auch immer) beim Systemscrash vernichtet werden muss, was kann man denn tun, damit diese Vernichtung im Fall der Fälle nicht einen zwangsläufig – zumindest massiver – betrifft? Selbst beim Besitzen von Sachwerten (Aktien, Edelmetalle) würde es dann...

Beitrag lesen …